Kan­to­ne for­dern ei­nen „Ter­ror­ar­ti­kel“

Amerika Woche - - Alpenregion -

Nach dem Ter­ror­an­schlag in Ber­lin vom letz­ten Mon­tag wer­den in der Schweiz For­de­run­gen nach ei­ner Prä­ven­tiv­haft für so­ge­nann­te Ge­fähr­der laut. Die Kon­fe­renz kan­to­na­ler Jus­tiz- und Po­li­zei­di­rek­to­ren (KKJPD) hat Jus­tiz­mi­nis­te­rin Si­mo­net­ta Som­maru­ga be­reits ei­nen Vor­schlag für ei­nen Ter­ror­ar­ti­kel im Straf­ge­setz­buch un­ter­brei­tet.

Ge­mäss die­sem wür­de sich künf­tig straf­bar ma­chen, „wer ei­ner ter­ro­ris­ti­schen Or­ga­ni­sa­ti­on zu­ge­hö­rig ist oder die­se auf ir­gend ge­ar­te­te Wei­se un­ter­stützt“, schreibt der „Ta­ges­an­zei­ger“. Der Straf­rah­men soll von 1 bis 10 Jah­ren Frei­heits­stra­fe rei­chen.

Ge­mäss KKJPD-Prä­si­dent Han­sJürg Kä­ser reicht es nicht, Dschi­ha­dis­ten vom Nach­rich­ten­dienst und kan­to­na­len Staats­schutz­or­ga­nen über­wa­chen zu las­sen. Es müs­se auch die Mög­lich­keit ge­ben, je­man­den prä­ven­tiv in Haft zu set­zen, um ih­nen das Hand­werk zu le­gen und An­schlä­ge zu ver­hin­dern .

Al­ler­dings bie­tet schon das gel­ten­de Recht die Mög­lich­keit, je­man­den in Haft zu neh­men, wenn auf­grund ei­ner Dro­hung ernst­haft zu be­fürch­ten ist, er oder sie wer­de ei­ne schwe­re Straf­tat be­ge­hen. Zu­dem ken­nen ver­schie­de­ne Kan­to­ne wie Zü­rich, Bern, St. Gal­len, Lu­zern und Aar­gau be­reits die Mög­lich­keit ei­ner Prä­ven­tiv­haft zum Zweck der Ge­fah­ren­ab­wehr.

Da­her gibt es auch kri­ti­sche Stim­men zur Ein­füh­rung ei­ner „Ge­sin­nungs­haft“. So warnt der Aus­ser­rho­der FDP-Stän­de­rat Andrea Ca­ro­ni vor Schnell­schüs­sen. Ge­gen die Ein­füh­rung ei­ner Prä­ven­tiv­haft spricht sich Je­an-Chris­to­phe Sch­wa­ab (SP, VD), Prä­si­dent der na­tio­nal­rät­li­chen Rechts­kom­mis­si­on, aus. Ei­ne sol­che sei ein schwer­wie­gen­der Ein­griff in die Frei­heits­rech­te. Wie Ca­ro­ni ver­weist auch er im „Ta­ges­an­zei­ger“dar­auf, dass schon heu­te ei­ne In­haf­tie­rung bei ei­nem kon­kre­ten Tat­ver­dacht für ter­ro­ris­ti­sche Vor­be­rei­tungs­hand­lun­gen mög­lich sei.

Den­noch hat der Bun­des­rat im Som­mer ent­schie­den, bis Mit­te des kom­men­den Jah­res ei­ne Ver­nehm­las­sungs­vor­la­ge über neue prä­ven­tiv-po­li­zei­li­che Mass­nah­men im Kampf ge­gen den Ter­ro­ris­mus vor­zu­le­gen. In die­sem Zu­sam­men­hang wer­de er auch prü­fen, ob es zu­sätz­li­che Haft­grün­de braucht.

Newspapers in German

Newspapers from USA

© PressReader. All rights reserved.