San­ta Mu­er­te - die To­des­hei­li­ge Me­xi­kos

Die San­ta Mu­er­te wird in Me­xi­ko lei­den­schaft­lich ver­ehrt, was der ka­tho­li­schen Kir­che ein Dorn im Au­ge ist.

Amerika Woche - - Global -

Von der Stra­ße aus wirkt das Le­bens­werk von Do­ña Qu­e­ta ganz un­schein­bar. Nur ein paar Blu­men­sträu­ße am Fuß­weg len­ken den Blick auf das hin­ter wei­ßen Git­ter­stä­ben lie­gen­de Ge­schäft der 62-Jäh­ri­gen. Doch der Ein­druck täuscht: Täg­lich kom­men Hun­der­te Pil­ger nach Te­pi­to in Me­xi­ko-Stadt. Ihr Ziel: der ge­schmück­te Al­tar der San­ta Mu­er­te, wo sie an­däch­tig knien um der „To­des­hei­li­gen“zu dan­ken oder ih­re Für­bit­ten vor­zu­brin­gen.

Wie die vier­köp­fi­ge Fa­mi­lie, die so­gar aus Ko­lum­bi­en an­ge­reist ist um die To­des­hei­li­ge San­ta Mu­er­te zu be­su­chen. Auf­ge­löst trau­ern sie vor der Fi­gur un­ter Trä­nen um ih­ren am Mor­gen ge­stor­be­nen Sohn. Dass Be­su­cher aus Mit­tel­ame­ri­ka oder so­gar Ko­lum­bi­en an­rei­sen, pas­siert im­mer häu­fi­ger, sagt Do­ña Qu­e­ta: „Sie kom­men we­gen des Glau­bens, nichts wei­ter.“

An­to­nio Hi­gue­ra Bon­fil, An­thro­po­lo­ge und Kult-Ex­per­te er­forscht die Be­we­gung der San­ta Mu­er­te seit Jah­ren und be­ob­ach­tet die ra­sant wach­sen­de An­hän­ger­schaft. „Die Men­schen glau­ben dar­an, dass die San­ta Mu­er­te sie vor Krank­heit und Un­glück be­schützt. Da­bei ist sie ei­ne sehr to­le­ran­te Hei­li­ge, sie stellt kei­ne For­de­run­gen an die Gläu­bi­gen. Je­der darf sein wie er ist, ob ho­mo­se­xu­ell oder ge­schie­den“, sagt Hi­gue­ra. Da­mit tre­te sie in di­rek­te Kon­kur­renz zur ka­tho­li­schen Kir­che, die ih­re Gläu­bi­gen für ih­re Le­bens­füh­rung ver­ur­tei­le.

Als Papst Fran­zis­kus im Fe­bru­ar ver­gan­ge­nen Jah­res Me­xi­ko be­such­te, kri­ti­sier­te er die Kul­t­an­hän­ger scharf: „Ich bin be­un­ru­higt über die vie­len Ver­führ­ten, die die­ses Hirn­ge­spinst ver­herr­li­chen und aus­ge­schmückt mit schau­der­haf­ten Sym­bo­len den Tod kom­mer­zia­li­sie­ren.“

Do­ña Qu­e­ta sieht kei­nen Kon­flikt zwi­schen Kir­che und der To­des­hei­li­gen: „Ich glau­be an al­les. Ich tan­ze zu der Mu­sik, die du spielst. Ich glau­be an die Jung­frau Gua­da­lu­pe, an San­ta Mu­er te, doch vor al­lem an Gott.“

Newspapers in German

Newspapers from USA

© PressReader. All rights reserved.