Bra­si­li­en im­por­tiert doch kei­nen Kaf­fee

Amerika Woche - - Wir In Amerika -

Rio de Janei­ro (dpa) - Der welt­größ­te Kaf­fee­pro­du­zent Bra­si­li­en woll­te erst­mals in sei­ner Ge­schich­te im grö­ße­ren Stil Kaf­fee im­por­tie­ren, um den Be­darf im In­land zu de­cken. Nach­dem die Re­gie­rung schon die Ein­fuhr von ei­ner Mil­li­on Sä­cken (je 60 Ki­lo) der Sor­te Ro­bus­ta aus Viet­nam ge­neh­migt hat­te, setz­te Prä­si­dent Mi­chel Te­mer nach Pro­tes­ten von Kaf­fee­her­stel­lern das Vor­ha­ben vor­erst aus.

Der Plan sah vor, dass für den Kaf­fee die Im­port­steu­ern von zehn auf zwei Pro­zent ge­senkt wer­den, weil im In­land der Kaf­fee­preis zu­letzt um 14,9 Pro­zent in zwölf Mo­na­ten ge­stie­gen war.

Bra­si­li­en lei­det in den An­bau­ge­bie­ten seit Mo­na­ten un­ter ei­ner Dür­re. Bra­si­li­en pro­du­zier­te zu­letzt ei­ne Men­ge von rund 56 Mil­lio­nen Sä­cke pro Jahr.

Newspapers in German

Newspapers from USA

© PressReader. All rights reserved.