Nus­ra-Kämp­fer in Deutsch­land

Amerika Woche - - Nachrichten -

Ham­burg (dpa) - Rund 60 Kämp­fer ei­ner sy­ri­schen Is­la­mis­ten­mi­liz hal­ten sich an­geb­lich in Deutsch­land auf. Wie ein Nach­rich­ten­ma­ga­zin un­ter Be­ru­fung auf Er­kennt­nis­se der Si­cher­heits­be­hör­den be­rich­te­te, ka­men die An­ge­hö­ri­gen der Grup­pe Li­wa Kwais al-Kar­ni als Flücht­lin­ge nach Deutsch­land.

Die Ein­heit ha­be zu­nächst auf Sei­ten der Frei­en Sy­ri­schen Ar­mee ge­kämpft und sei dann zur Al-Kai­da-na­hen Nus­ra-Front ge­wech­selt.

Dem Be­richt zu­fol­ge sol­len ih­re Mit­glie­der an „di­ver­sen Mas­sa­kern an ge­fan­ge­nen Zi­vi­lis­ten und sy­ri­schen Sol­da­ten“be­tei­ligt ge­we­sen sein. In Deutsch­land lie­fen der­zeit Er­mitt­lungs­ver­fah­ren ge­gen 25 ehe­ma­li­ge Kämp­fer der Ein­heit.

Die Be­hör­den ge­hen dem­nach zu­dem da­von aus, dass sich mehr als 30 wei­te­re Kämp­fer der Grup­pe in Deutsch­land auf­hal­ten. Al­ler­dings sei­en vie­le noch nicht zwei­fels­frei iden­ti­fi­ziert oder auf­ge­spürt wor­den. Gut in­for­mier­ten Krei­sen zu­fol­ge hat das Bun­des­amt für Ver­fas­sungs­schutz zu dem Kom­plex ei­ne Pro­jekt­grup­pe ge­grün­det.

Newspapers in German

Newspapers from USA

© PressReader. All rights reserved.