Frei­burgs neu­es Sta­di­on für 34.700 Fans

Amerika Woche - - Sport Extra -

Freiburg (dpa) - Der Fuß­ball-Bun­des­li­gist SC Freiburg möch­te spä­tes­tens zu Be­ginn der Sai­son 2020/21 in ein 34.700 Zu­schau­er fas­sen­des und rund 76 Mil­lio­nen Eu­ro teu­res Sta­di­on um­zie­hen.

„Den Fuß­ball-Stand­ort Freiburg zu si­chern und zu ent­wi­ckeln ist un­ser An­trieb. Das neue Sta­di­on ist hier­für die Gr­und­vor­aus­set­zung“, sag­te SC-Vor­stand Oli­ver Le­ki. „Wir ha­ben in den letz­ten Mo­na­ten und Jah­ren viel Ener­gie, Lei­den­schaft, Zeit und Geld in die­ses Pro­jekt in­ves­tiert.“

Rund 12.400 der ins­ge­samt 34.700 Plät­ze sol­len dem Sta­di­on­ent­wurf zu­fol­ge Steh­plät­ze wer­den. Nur der Frei­bur­ger Fan­block wird aus ei­nem Rang be­ste­hen, der Rest des Sta­di­ons aus zwei Rän­gen.

Ge­baut wer­den soll die neue Are­na im Nord­wes­ten der Stadt im so­ge­nann­ten Wolfs­win­kel ne­ben dem Frei­bur­ger Flug­platz und der Mes­se. „Das Sta­di­on bil­det die Iden­ti­tät Frei­burgs und des Sport-Clubs her­vor­ra­gend ab, es steht für Nach­hal­tig­keit, Of­fen­heit, Krea­ti­vi­tät und Bo­den­stän­dig­keit“, so Frei­burgs Ober­bür­ger­meis­ter Die­ter Sa­lo­mon.

Newspapers in German

Newspapers from USA

© PressReader. All rights reserved.