Der gro­ße Rausch

Wel­che Dro­gen wir kon­su­mie­ren und was sie mit uns ma­chen.

Datum - - Inhalt -

Wel­che Dro­gen wir kon­su­mie­ren und was sie mit uns ma­chen.

Text: Kat­ha­ri­na Brun­ner

Da­ten­vi­sua­li­sie­rung: Van­ja Ivan­ce­vic

Qu­el­le: Bun­des­mi­nis­te­ri­um für In­ne­res, La­ge­be­richt Sucht­mit­tel­kri­mi­na­li­tät 2017, Epi­de­mio­lo­gie­be­richt 2016, Lan­des­stel­len der ös­ter­rei­chi­schen Ge­biets­kran­ken­kas­sen, Hand­buch der ös­ter­rei­chi­schen So­zi­al­ver­si­che­rung 2018, So­zi­al­ver­si­che­rungs­an­stalt Ös­ter­reich, IQVIA, OECD, Sucht­mit­tel.de, Red­dit

Sub­stan­zen, Dro­gen und Me­di­ka­men­te: Wir trin­ken, schlu­cken, sprit­zen, schnup­fen, rau­chen sie, da­mit es uns bes­ser geht. Auch wenn nur für kur­ze Zeit. Ob il­le­ga­le oder le­ga­le Dro­ge, ob Sub­sti­tu­ti­ons­dro­ge oder Psy­cho­phar­ma­ka: Sie al­le be­ein­flus­sen un­se­re Psy­che. Sie kön­nen uns mo­ment­haft be­ru­hi­gen, auf­put­schen, Angst­zu­stän­de ab­weh­ren oder uns Un­wirk­li­ches se­hen und er­le­ben las­sen. Die Zah­len am Arz­nei­markt zei­gen: Wir neh­men im­mer mehr und mehr Psy­cho­phar­ma­ka ein. Vie­le von uns brau­chen sie je­den Tag, um zu funk­tio­nie­ren, um glück­lich statt de­pres­siv zu sein. Wie wir­ken Dro­gen und Me­di­ka­men­te? Wie geht Ös­ter­reich mit psy­chi­schen Er­kran­kun­gen um? Und wie füh­len sich die Dro­gen in un­se­rem Kör­per an?

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.