FPÖ-Funk­tio­när ver­tei­digt Pos­ting „Schüt­ze dei­ne Ras­se“

Der Standard - - AGENDA -

DER EINZELFALL: Die FPÖ Vöck­la­markt pos­tet am 17. Sep­tem­ber das Bild ei­ner blon­den Frau, dar­über steht in Frak­tur­schrift: „Schüt­ze Dei­ne Ras­se, es ist das Blut Dei­ner Ah­nen!“Spä­ter löscht die Ad­mi­nis­tra­to­rin der Sei­te den Ein­trag, „weil mir wer ge­sagt hat, dass das was mit NS und Na­zis zu tun ha­ben könn­te“. Bernd Ba­b­itsch, FPÖ-Funk­tio­när im bur­gen­län­di­schen Pin­ka­feld, kom­men­tiert den Be­richt über das Pos­ting auf Face­book: „Und wo ist das Pro­blem? Bei je­der se­riö­sen Zucht von Tie­ren wird dar­auf ge­ach­tet, dass nichts ver­mischt wird.“

DIE KON­SE­QUENZ: Ba­b­itsch ist aus der FPÖ aus­ge­tre­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.