FPÖ- Ge­mein­de­rat in­ter­pre­tiert Be­griff Na­zi als „hei­li­ge Per­son“

Der Standard - - AGENDA -

DER EINZELFALL: Der Be­griff „Na­zi“wer­de oft „fälsch­li­cher­wei­se im Zu­sam­men­hang mit Na­tio­nal­so­zia­lis­ten in der ab­wer­ten­den Form ge­braucht“: Die­se Bot­schaft ver­brei­tet ein FPÖ-Ge­mein­de­rat aus Klein­zell in Nie­der­ös­ter­reich. Tat­säch­lich ha­be der Be­griff mit Na­za­reth zu tun und ste­he für „von Gott aus­er­wähl­te, hei­li­ge Per­so­nen“. FPÖ-Ge­ne­ral­se­kre­tär Chris­ti­an Ha­fen­ecker be­zeich­net den Text als „voll­kom­men un­an­ge­brach­ten und sa­ti­ri­schen Text“.

DIE KON­SE­QUENZ: Ha­fen­ecker kün­digt an, das Ge­spräch mit dem Funk­tio­när zu su­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.