FPÖ Dö­bling will kei­ne mus­li­mi­schen Mi­gran­ten im Ge­mein­de­bau

Der Standard - - AGENDA -

DER EINZELFALL: Die Dö­blin­ger Be­zirks­or­ga­ni­sa­ti­on der FPÖ for­dert in ei­ner Aus­sen­dung, dass „kei­ne wei­te­ren mus­li­mi­schen Mi­gran­ten in Dö­blings Ge­mein­de­bau­ten“zie­hen. Kle­mens Resch, Klub­ob­mann der FPÖ Dö­bling, ver­brei­tet die Ver­schwö­rungs­theo­rie, dass die SPÖ Wi­en Mi­gran­ten „an­sie­delt“, um de­ren Wäh­ler­stim­men zu er­hal­ten. SOS Mit­mensch bringt ei­ne An­zei­ge we­gen Ver­het­zung ein, die Spit­ze der FPÖ Wi­en wan­delt die For­de­rung ei­ne Wo­che spä­ter in ei­nen „Staats­bür­ger­schafts-Bo­nus für Ge­mein­de­bau­ten“um.

DIE KON­SE­QUENZ: Kei­ne.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.