Wie­ner Städ­ti­sche er­wirbt Sora­vi­as „Brick“-Pro­jekt

Der Standard - - IMMOBILIENSTANDARD -

Wi­en – Die Sora­via Group hat zwei der drei Bau­tei­le ih­res in Bau be­find­li­chen „The Brick“-Pro­jekts auf dem Wie­ner­berg an die Wie­ner Städ­ti­sche Ver­si­che­rung ver­kauft. Die­se bei­den Ge­bäu­de mit 21.300 Qua­drat­me­tern Nutz­flä­che wer­den ab En­de 2019 haupt­säch­lich zum neu­en Head­quar­ter der Wie­ner­ber­ger AG. Der Zie­gel­her­stel­ler wird auf 15.000 Qua­drat­me­tern ein­zie­hen, die rest­li­chen Bü­ro­flä­chen wer­den noch von der Sora­via-Toch­ter IVV an Dritt­mie­ter ver­mit­telt. Über den Kauf­preis wur­de Still­schwei­gen ver­ein­bart. Der drit­te Bau­teil soll im Be­sitz der Sora­via Group blei­ben. Wie kürz­lich be­rich­tet, wur­de die­ser Bau­teil an die Pla­te­no Group ver­pach­tet, die hier ab 2020 ein Ho­tel be­trei­ben wird. (red)

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.