Der Standard : 2018-12-07

INLAND : 9 : 9

INLAND

Inland 13 F R . / S A . / S O. , 7. / 8 . / 9. D E Z E M B E R 2 01 8 Wort und Unwort des Jahres Bergsteigerlegende Kammerlander spricht CHRONIK Seite 20 SPORT Seite 23 derStandard. at/ Inland Δtandard: Δtandard: i Δtandard: NK T! -TAG E G E S C H E 19 Fre i E ne r g ie en und profitieren. * Jetzttreubleib GLEICH BONUS HOLEN: Δtandard: wienenergie.at/ treue Δtandard: Einfach Treuebonus holen! Für alle OPTIMA-Standard-Kundinnen und -Kunden gilt jetzt: 19 FreiEnergie-Tage sichern und sparen!* Denn sowohl beim Strom-Tarif als auch beim Erdgas-Tarif wird Treue belohnt. Δtandard: * Um die FreiEnergie zu erhalten, verpflichtet sich die Kundin bzw. der Kunde, ein Jahr lang Strom bzw. Erdgas für all jene Anlagen, welche mit OPTIMA-Standard-Tarifen versorgt werden, zu beziehen. FreiEnergie ist ein Nachlass auf den Energiepreis. Der Wert eines Tages FreiEnergie ergibt sich aus der Division der Energiekosten durch 365 Tage. Die Höhe ist damit verbrauchsabhängig, beträgt aber mindestens 25 Cent (exkl. USt.) für 365 Tage. www.wienenergie.at Wien Energie Vertrieb, ein Unternehmen der EnergieAllianz Austria. Stromkennzeichnung des Lieferanten: Gemäß § 78 Abs. 1 und 2 ElWOG 2010 und Stromkennzeichnungsverordnung hat die Wien Energie Vertrieb GmbH & Co KG im Zeitraum 1.1.2017 – 31.12.2017 auf Basis der in der nebenstehenden Tabelle angeführten Primärenergieträger Strom an Endverbraucher verkauft. Gemäß § 78 Abs. 2 ElWOG 2010 und Stromkennzeichnungsverordnung entstanden bei der Stromerzeugung in diesem Zeitraum nebenstehende Umweltauswirkungen. Die Herkunftsnachweise stammen zu 100 % aus Österreich. Unsere Lieferungen sind frei von Atomstrom. Bei der Erzeugung entstehen keine radioaktiven Abfälle. Das Erdgas wird mit höchster Effizienz in modernen KWK-Kraftwerken zur gleichzeitigen Erzeugung von Strom und Fernwärme eingesetzt. Wasserkraft Windenergie feste oder flüssige Biomasse Sonnenenergie Erdgas sonstige Ökoenergie 43,40 % 10,45 % 3,47 % 1,04 % 40,63 % 1,01 % Δtandard: CO2-Emissionen radioaktiver Abfall 134,88 g/kWh 0,00000 mg/kWh

© PressReader. All rights reserved.