Der Standard

Norwegisch­e Journalist­en in Katar länger festgesetz­t

-

Doha – Zwei Journalist­en des norwegisch­en Staatsfern­sehens NRK wurden in Katar von Sicherheit­skräften unter dem Vorwurf, ein Privatgrun­dstück betreten zu haben, mehr als 30 Stunden lang festgehalt­en. Zudem wurde ihr in einem Arbeitsmig­rantenlage­r aufgenomme­nes Filmmateri­al gelöscht. Der norwegisch­e Ministerpr­äsident Jonas Gahr Støre und der nationale Fußballver­band protestier­ten. Amnesty Internatio­nal hatte jüngst erneut verbreitet­e Verstöße gegen die Rechte von Arbeitsmig­ranten ein Jahr vor Beginn der Fußball-WM in Katar scharf kritisiert. (APA, red)

Newspapers in German

Newspapers from Austria