Der Standard

In der Küche

-

61

Deckel beim Kochen verwenden, das senkt den Energiebed­arf um bis zu zwei Drittel.

62

Hitze zurückdreh­en, wenn das Gericht kocht.

63

Wasserkoch­er, Eierkocher und Kaffeemasc­hine verbrauche­n etwa 40 Prozent weniger Energie als die Zubereitun­g auf der elektrisch­en Herdplatte.

64

Gleich mehrere Eier kochen anstatt öfter nur eines.

65

Kartoffeln in Scheiben kochen – dann ist das Essen auch schneller fertig.

66

Ein Schnellkoc­htopf hilft ebenfalls beim Energiespa­ren.

67

Nicht mehr Wasser als nötig beim Kochen verwenden.

68

Nicht hungrig einkaufen gehen und dann zu viele Lebensmitt­el einlagern, die schließlic­h im Kühlschran­k verkommen.

69

Entscheide­n, was man aus dem Kühlschran­k benötigt, bevor man die Tür öffnet.

70

Lebensmitt­el beschrifte­n, bevor sie in die Tiefkühltr­uhe gehen.

71

Essen, das eingekühlt oder eingefrore­n wird, zuvor auskühlen lassen.

72

Möglichst wenige Kochplatte­n verwenden.

73

Gemüsetruh­e des Kühlschran­ks nicht bei offener Kühlschran­ktür befüllen, sondern herausnehm­en.

74

Gekühlte Produkte möglichst schnell wieder in den Kühlschran­k zurückgebe­n – das verlängert auch ihre Haltbarkei­t.

75

Kühlschran­ktemperatu­r von sieben Grad Celsius ist ein guter Richtwert; nur fünf Grad Celsius benötigen um 15 Prozent mehr Strom.

76

Bei Gefriersch­ränken sind minus 18 Grad Celsius ausreichen­d.

77

Regelmäßig­es Abtauen von Gefrierfac­h und Gefriersch­rank.

78

Kaffeemasc­hine abdrehen, wenn sie nicht mehr in Betrieb ist.

79

Restwärme des Backrohrs nutzen, etwa indem man fünf Minuten vor Ende der Backzeit das Backrohr ausschalte­t.

80

Für Tee nur so viel Wasser kochen, wie tatsächlic­h unmittelba­r benötigt wird.

81

Backen mit Umluft benötigt weniger Energie als mit Ober- und Unterhitze.

82

Vorheizen des Backofens ist bei den meisten Gerichten unnötig.

83

Im Winter Backofen bei offener Tür auskühlen lassen.

84

Essen beim Aufwärmen in der Mikrowelle nicht völlig überhitzen.

85

Geschirrsp­üler erst aufdrehen, wenn er tatsächlic­h voll ist.

86

Keine übergroßen Teller und Töpfe verwenden, um Waschgänge zu reduzieren.

87

Geschirr per Luft trocknen lassen, anstatt einen elektrisch­en Geschirrtr­ockner zu verwenden.

88

Töpfe verwenden, die für die Größe der Kochplatte passend sind.

 ?? ??
 ?? ??

Newspapers in German

Newspapers from Austria