Lo­ko­mo­ti­ve im Rhein

Deutsch Perfekt - - Panorama -

Am 14. Fe­bru­ar 1852 fährt das Schiff Co­blentz auf dem Rhein. Es trans­por­tiert ei­ne neue Lo­ko­mo­ti­ve mit dem Na­men Rhein. Sie soll nach Düs­sel­dorf. Aber dort kommt sie nie an. Das Wet­ter ist ex­trem schlecht. Die Lo­ko­mo­ti­ve fällt ins Was­ser. Ein Ver­such, sie zu ber­gen, funk­tio­niert nicht. Und dann ver­ges­sen die Men­schen, wo im Rhein die Rhein liegt. Bis jetzt. Denn ei­ne Grup­pe von Ex­per­ten und Ei­sen­bahn-Fans hat vie­le Jah­re nach der Lo­ko­mo­ti­ve ge­sucht. Nach­dem sie neue Do­ku­men­te ent­de­cken, fin­den sie im letz­ten Jahr end­lich auch die Rhein. Am 21. Ok­to­ber wol­len sie das 20 Ton­nen schwe­re Ob­jekt nach 166 Jah­ren aus dem Was­ser ho­len. Es wird un­ge­fähr 500 000 Eu­ro kos­ten, die sechs Me­ter lan­ge Lo­ko­mo­ti­ve zu ber­gen, zu trans­por­tie­ren und zu re­stau­rie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.