Al­les ist gut?

Deutsch Perfekt - - Kulturtipps -

Im Herbst 2017 rief die Schau­spie­le­rin Alys­sa Mi­la­no als Re­ak­ti­on auf den Skan­dal um den Film­pro­du­zen­ten Har­vey Wein­stein Frau­en da­zu auf, un­ter dem Hash­tag #MeToo ih­re Er­fah­run­gen mit se­xu­el­ler Be­läs­ti­gung zu pu­bli­zie­ren. Bald kam die De­bat­te auch in Deutsch­land an. Dort wur­de im Ja­nu­ar zum Bei­spiel der be­kann­te Re­gis­seur Die­ter We­del von meh­re­ren Schau­spie­le­rin­nen der se­xu­el­len Be­läs­ti­gung be­schul­digt. Eva Tro­bischs Al­les ist gut (ab 27.9.) wur­de schon vor „MeToo“ge­macht und ist jetzt sehr ak­tu­ell. Der Film han­delt von ei­ner jun­gen Frau (Aen­ne Schwarz), die von ei­nem Ver­wand­ten ih­res Chefs ver­ge­wal­tigt wird. Weil sie kein Op­fer sein will, sagt sie nichts. Aber sie kann das Er­eig­nis auch nicht ganz igno­rie­ren.

Ja­ne (Aen­ne Schwarz) hat un­ge­wolllt Sex – sagt aber nichts.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.