Rei­se­tipps

Deutsch Perfekt - - Die Themen Des Monats -

Hel­les Fa­b­rik­licht am Ho­ri­zont, glän­zen­des Me­tall in der Abend­son­ne: In kei­ner an­de­ren deut­schen Re­gi­on kann In­dus­trie so ro­man­tisch sein wie im Ruhr­ge­biet. Koh­le, Ei­sen und Stahl ha­ben die Re­gi­on in Nord­rhein-West­fa­len lan­ge do­mi­niert. Und vie­le der Pro­duk­ti­ons­stät­ten von frü­her gibt es noch heu­te. Man­che sind Denk­mä­ler ge­wor­den. Am be­kann­tes­ten ist die Ze­che Zoll­ver­ein in Es­sen mit ih­rem UNESCO-Wel­ter­be-Ti­tel. Wer die­se Or­te und die His­to­rie des Ruhr­ge­biets ken­nen­ler­nen will, für den ist die Rou­te der In­dus­trie­kul­tur ide­al. Sie ist aus ver­schie­de­nen We­gen mit sehr vie­len Se­hens­wür­dig­kei­ten ge­macht. So zum Bei­spiel Mu­se­en und Or­te mit ei­nem fan­tas­ti­schen Pan­ora­ma. Tol­le Sta­tio­nen sind zum Bei­spiel der gi­gan­ti­sche Land­schafts­park Duis­burg-Nord, das po­pu­lä­re Deut­sche Berg­bau-Mu­se­um Bochum oder das In­dus­trie­mu­se­um Ze­che Zol­lern in Dort­mund. Es gibt au­ßer­dem spe­zi­el­le The­men­rou­ten. Rund 400 Ki­lo­me­ter kann man so mit dem Au­to durch das Ruhr­ge­biet rei­sen. Es gibt auch Ex­tra­we­ge für Rad­fah­rer – 700 Ki­lo­me­ter lang. Auf die­sem Aus­flug sieht man nicht nur In­dus­trie­denk­mä­ler, son­dern auch schö­ne Na­tur­land­schaf­ten. Und noch ein Tipp für al­le Be­su­cher der Rou­te: In der Re­gi­on fin­den oft tol­le Events statt. www.rou­te-in­dus­trie­kul­tur.ruhr

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.