Sam­mel­kar­te Sprechen

Deutsch per­fekt 13 / 2018

Deutsch Perfekt - - Deutsch Im Beruf -

Na ja …

Ja, das ge­fällt mir ganz gut. Nun ja, das ist mal et­was an­de­res.

Dir steht die Blu­se nicht schlecht, aber es ist nicht so ganz mein Ge­schmack (= das ist nicht mein Stil).

Du kannst so et­was tra­gen, aber mir wä­ren die Far­ben zu knal­lig (= ex­trem stark). Der Schnitt der Ja­cke ist schön, aber ich wür­de ei­ne de­zen­te­re Far­be wäh­len. Wie wä­re es mit der grau­en hier? Ich glau­be, es wür­de dir bes­ser ste­hen, wenn du ein T­Shirt zu dem Rock trägst und kei­ne Blu­se.

Hm … ir­gend­wie fehlt da was. Pro­bier doch mal, das Kleid mit dei­nem ro­ten Schal

(= lan­ges Stück aus Stoff, das man um den Hals trägt) zu kom­bi­nie­ren. Das könn­te schön aus­se­hen.

Das ge­fällt mir nicht.

Al­so, ich fin­de den Schnitt zu alt­mo­disch. Die Far­ben sind viel zu lang­wei­lig.

Das Mus­ter (= Kom­bi­na­ti­on von For­men und Far­ben) steht dir (ir­gend­wie) nicht.

Da fehlt der Pfiff!

(= Es ist lang­wei­lig.) Mei­ner Mei­nung nach ist der Rock zu kurz/lang/eng/weit. Da­von wür­de ich eher ab­ra­ten (= nicht emp­feh­len).

Das Ko­s­tüm macht dich (ir­gend­wie) äl­ter, als du bist. Die Ho­se macht dich (ir­gend­wie) dick.

Das Kleid sieht un­vor­teil­haft (= nicht gut/schön) aus. Ich fin­de, die Far­be macht dich blass (= oh­ne Far­be). Die­ses Hemd sitzt nicht gut (= passt nicht gut). Pro­bier doch ei­nen en­ge­ren Schnitt. Ach­tung bei Kri­tik! Sie kön­nen Ih­re Mei­nung ehr­lich sa­gen, aber for­mu­lie­ren Sie sie im­mer so vor­sich­tig wie mög­lich. Wörter wie

ir­gend­wie hel­fen da­bei:

Die Ho­se steht dir nicht. Die Ho­se steht dir ir­gend­wie nicht so rich­tig.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.