Der Ab­schied vom Der­by im Hap­pel-Sta­di­on

Will die Aus­tria doch noch in den Eu­ro­pa­cup, muss das Der­by ge­won­nen wer­den. Nicht nur des­halb ist es ein be­son­de­res Spiel.

Die Presse am Sonntag - - Sport -

Wi­en. Im fünf­ten Wie­ner Der­by die­ser Sai­son will die Aus­tria heu­te (16.30 Uhr, live, ORF 1, Sky) end­lich den ers­ten Sieg über den Erz­ri­va­len Ra­pid fei­ern. „Für mich ist es das ers­te Wie­ner Der­by. Man spürt, dass es ein be­son­de­res Spiel ist“, be­ton­te Aus­tri­aTrai­ner Tho­mas Letsch. „Wir fie­bern auf die­ses Spiel auch auf­grund un­se­rer Si­tua­ti­on hin, denn wir brau­chen Punk­te und Sie­ge.“

Für den 49-jäh­ri­gen Deut­schen, der 2015 in­te­ri­mis­tisch auch Red Bull Salz­burg be­treu­te, ist es sein sechs­tes Spiel als Coach der Vio­let­ten, die er En­de Fe­bru­ar als Nach­fol­ger sei­nes be­ur­laub­ten Lands­man­nes Thorsten Fink nur an sie­ben­ter Stel­le mit 27 Punk­ten über­nom­men hat­te. Mitt­ler­wei­le steht die Aus­tria mit 39 Zäh­lern auf Platz sechs. Letsch ge­wann mit Aus­nah­me des 0:5-De­ba­kels in Salz­burg sämt­li­che Spie­le und will den FAK noch in den Eu­ro­pa­cup füh­ren. Des­halb muss auch ge­gen die Hüt­tel­dor­fer ein Sieg her, um den Rück­stand auf die Ad­mi­ra (sie­ben Punk­te), den Lask (neun) und Ra­pid (zehn, je­weils vor der 30. Run­de) wei­ter zu ver­klei­nern. Da es auch im Cup ein Auf­ein­an­der­tref­fen mit dem ewi­gen Ri­va­len aus Hüt­tel­dorf gab, ist es das be­reits fünf­te Sai­son­du­ell. Ra­pid muss­te sich zu Hau­se zwei­mal mit Un­ent­schie­den be­gnü­gen, ge­wann da­für aber zwei­mal im Hap­pel-Sta­di­on.

„Für mich ist je­des Spiel wie ein End­spiel, denn wir kön­nen noch et­was ganz Gro­ßes schaf­fen, des­halb krib­belt es in je­dem Spiel gleich“, er­klär­te Letsch, dass er kei­ne be­son­de­re An­span­nung spü­re, weil es nun ge­gen Ra­pid geht. An die Hüt­tel­dor­fer hat er „ganz gu­te Er­in­ne­run­gen“aus sei­ner Zeit in der Mo­zart­stadt. „Als ich in Salz­burg auf der Bank ge­ses­sen bin, ha­ben wir das Heim­spiel 2:0 ge­won­nen. Da­mit wä­ren wir auch jetzt al­le glück­lich.“

Letsch ist dies­mal be­son­ders ge­for­dert, da mit Ka­pi­tän Ra­pha­el Holz­hau­ser und Zen­trums­spie­ler Tar­kan Ser­best gleich zwei Mann­schafts­stüt­zen we­gen Sper­ren aus­fal­len. Da­zu sind auch noch Da­vid de Pau­la (Knie­ge­lenk) und Do­mi­nik Prokop (Sprung­ge­lenk) frag­lich. Des­halb muss­ten im Trai­ning Al­ter­na­ti­ven ge­tes­tet wer­den, mit de­nen man zu­frie­den war.

Die Aus­tria hat als Der­by-Gast­ge­ber seit dem 2:1 in der al­ten Ge­ne­ra­li-Are­na am 8. März 2015 nicht mehr ge­gen Ra­pid ge­won­nen. Für bei­de Teams wird es ein be­son­de­res Match, ist es doch plan­mä­ßig das letz­te Wie­ner Der­by im Pra­ter-Oval, da die Aus­tria ab Som­mer in der neu­en Ge­ne­ra­li-Are­na spie­len wird. Er­öff­net wird die­se am 13. Ju­li mit dem Spiel ge­gen Dort­mund.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.