For­mel 1: Frank­reich-Come­back und Po­le-Po­si­ti­on für Ha­mil­ton

Die Presse am Sonntag - - Sport -

Le Ca­s­tel­let. Le­wis Ha­mil­ton star­tet beim Gro­ßen Preis von Frank­reich (16.10 Uhr, li­ve ORF eins, RTL) aus der Po­le-Po­si­ti­on. Mit sei­nem wei­ter­ent­wi­ckel­ten Mer­ce­des-Mo­tor lag der Bri­te im Qua­li­fy­ing in Le Ca­s­tel­let den Hauch von 0,118 Se­kun­den vor sei­nem Team­kol­le­gen Valt­te­ri Bot­tas. Drit­ter war WM-Le­a­der Sebastian Vet­tel im Fer­ra­ri. Die bei­den Re­dBull-Pi­lo­ten Max Ver­stap­pen und Da­ni­el Ric­ci­ar­do be­leg­ten die Rän­ge vier und fünf.

Für WM-Ti­tel­ver­tei­di­ger Ha­mil­ton, der schon die Trai­nings­ein­hei­ten auf dem Cir­cuit Paul Ri­card do­mi­niert hat­te, ist es be­reits die 75. Po­lePo­si­ti­on sei­ner Kar­rie­re. Mit ei­nem Sieg am Sonn­tag könn­te der 33-Jäh­ri­ge wie­der die Füh­rung in der Fah­rer­wer­tung über­neh­men. Vor dem ach­ten Grand Prix des Jah­res liegt er in der Ge­samt­wer­tung nur ei­nen Punkt hin­ter Vet­tel.

Recht­zei­tig zum Auf­takt für die hek­tischs­te For­mel-1-Zeit des Jah­res Die Buf­fa­lo Sa­b­res ha­ben beim NHLDraft 2018 in Dal­las den schwe­di­schen Ver­tei­di­ger Ras­mus Dah­lin an ers­ter Stel­le aus­ge­wählt. Der 18-Jäh­ri­ge spiel­te in der ver­gan­ge­nen Sai­son bei Fröl­un­da in der schwe­di­schen Li­ga. Die ers­ten drei Draft­picks wur­den al­le­samt für Eu­ro­pä­er ver­wen­det. Flü­gel And­rei Swetsch­ni­kow (RUS) ging als Num­mer zwei an die Ca­ro­li­na Hur­ri­ca­nes, die Mon­tre­al Ca­na­di­ens wähl­ten als Num­mer drei Cen­ter Je­s­pe­ri Kot­ka­nie­mi (FIN). ste­hen Ha­mil­ton und Bot­tas wie auch den Fah­rern der Kun­den­teams von Mer­ce­des, Force In­dia und Wil­li­ams ab die­sem Wochenende die ers­te Aus­bau­stu­fe des An­triebs­strangs zur Ver­fü­gung. Die neu­en Elemente be­tref­fen den Tur­bo­la­der, den Ge­ne­ra­tor für Hit­ze­ener­gie und den Ver­bren­nungs­mo­tor. Mam­mut-Pro­gramm. Das ach­te Sai­son­ren­nen in den Ber­gen na­he Mar­seil­le ist der ers­te von gleich fünf Grand Prix in sechs Wo­chen, drei da­von in den kom­men­den 14 Ta­gen. Ein der­art ver­dich­te­tes Pro­gramm gab es in der For­mel-1-His­to­rie über­haupt noch nie. Auch der Grand Prix von Ös­ter­reich in Spiel­berg (1. Ju­li) ist Teil die­ses Mam­mut-Pro­gramms.

Wer al­so heu­te beim ers­ten Ren­nen in Frank­reich seit zehn Jah­ren – zu­letzt wur­de 2008 in Ma­gny Cours ge­fah­ren – schwä­chelt, könn­te bis zur Som­mer­pau­se ent­schei­den­de Zäh­ler im Ti­tel­kampf ver­lo­ren ha­ben. Die frü­he­re Welt­rang­lis­ten­ers­te Ame-´ lie Mau­res­mo, 38, ist ers­ter weib­li­cher Ka­pi­tän von Frank­reichs Da­vis-CupTeam. Die Nach­fol­ge­rin von Yan­nick Noah wur­de für zwei Jah­re be­stellt. Die Kärnt­ne­rin Mag­da­le­na Lob­nig, 27, hat sich beim Ru­der-Welt­cup in Ot­tens­heim als Zwei­te des Halb­fi­na­les im Ei­ner si­cher für den heu­ti­gen End­lauf qua­li­fi­ziert.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.