Blatt­li­nie

NACH­RICH­TEN AUS DER RE­DAK­TI­ONS­KON­FE­RENZ

Die Presse am Sonntag - - Die Seite Zwei - CU

Ein ci­ne­as­ti­scher Aus­flug ins All, ei­ne Tour durch Dr. Mer­kels Nach­fol­ge­ka­bi­nett, ei­ne über­ra­schen­de Fahrt vor Wi­ens To­re und ein klei­ner Tipp in ei­ge­ner Sa­che.

Iris Bo­na­vi­da, un­se­re der­zei­ti­ge Kor­re­spon­den­tin in Ber­lin, konn­te auch die­se Wo­che nicht über zu we­nig Ar­beit kla­gen. Nach der Wahl­schlap­pe der CDU bei den hes­si­schen Land­tags­wah­len ging es zur Sa­che. Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel, ei­ne gro­ße Aus­sit­ze­rin vor dem Herrn, kün­dig­te über­ra­schend an, sich vom Par­tei­vor­sitz zu­rück­zu­zie­hen. Die Trau­er­pha­se fiel eher kurz aus: Ein Be­wer­ber nach dem an­de­ren warf un­mit­tel­bar da­nach den Hut in den Ring. In die­ser Aus­ga­be stel­len wir das Trio, das die CDU und da­nach wohl auch Deutsch­land füh­ren will, ge­nau­er vor. Bo­na­vi­da por­trä­tiert den Über­ra­schungs­rück­keh­rer Fried­rich Merz. Jür­gen St­reih­am­mer, eben­falls gut ver­netz­ter Ken­ner der deut­schen In­nen­po­li­tik, hat die an­de­ren Aspi­ran­ten un­ter die Lu­pe ge­nom­men: An­ne­gret Kramp-Kar­ren­bau­er und Jens Spahn.

Chris­ti­ne Im­lin­ger ist vor die To­re Wi­ens ge­fah­ren, um sich in Roth­neu­siedl ein be­son­de­res Pro­jekt ge­nau­er an­zu­se­hen: Auf den Äckern an der Süd­gren­ze der Haupt­stadt soll dies­mal kein ge­sichts­lo­ses Neu­bau­vier­tel ent­ste­hen, son­dern so et­was wie ei­ne ur­ba­ne Land­wirt­schaft. Ins All zog es für die heu­ti­ge Auf­ma­cher­ge­schich­te un­se­ren Film­kri­ti­ker Andrey Ar­nold. Er lässt die ci­ne­as­ti­schen Aus­flü­ge in den Weltraum Re­vue pas­sie­ren: von der Rei­se zum Mond aus dem Jahr 1902 bis zum ak­tu­el­len „First Man“, in dem Ryan Gos­ling den ers­ten Mann auf dem Mond, Neil Arm­strong, spielt.

Falls es Sie in­ter­es­siert, wie es in der EU nach Mer­kel wei­ter­ge­hen könn­te, dann schau­en Sie sich heu­te ab 11.05 auf ORF2 das von Paul Lend­vai mo­de­rier­te „Eu­ro­pa­stu­dio“an: mit Ste­fan Leh­ne („Car­ne­gie“), Adel­heid Wölfl („Der Stan­dard“), Michael Mar­tens („FAZ“) und mei­ner We­nig­keit. Vor al­lem aber: Ge­nie­ßen Sie den Sonn­tag!

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.