Wil­des für Igel

Die Presse am Sonntag - - Garten -

Als vor­bild­li­che Herbst­gar­ten­ar­bei­te­rin­nen und -ar­bei­ter ha­ben Sie be­reits Bäu­me und Sträu­cher ge­schnit­ten und das Laub vom Ra­sen ge­recht. Idea­ler­wei­se tür­men Sie al­les in ei­ner we­nig ein­sich­ti­gen Gar­ten­ecke zu vo­lu­mi­nö­sen Häu­fen und ver­ges­sen die An­ge­le­gen­heit bis in den Früh­ling. Sie ma­chen da­mit zahl­lo­sen Tie­ren, wie bei­spiels­wei­se Igeln, Äs­ku­lapnat­tern, Blind­schlei­chen und Rin­gel­nat­tern ei­ne Freu­de, denn sie brau­chen ge­nau die­se wil­den Zo­nen für die Über­win­te­rung. Da­für las­sen Sie di­ver­se Stau­den ste­hen, denn in den hoh­len Stän­geln und un­ter den Blät­tern über­win­tern wie­der­um vie­le In­sek­ten. Kurz­um: He­ben Sie die gro­ben Säu­be­rungs­ar­bei­ten lie­ber für den Früh­ling auf.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.