Walk of Hä­me

GLA­MOUR, GOS­SIP, LIPGLOSS. UND SO . . .

Die Presse am Sonntag - - Menschen -

Mit dem Schnee ist es wie mit den meis­ten Din­gen: Ent­we­der es gibt zu viel da­von oder zu we­nig. Ge­ra­de rich­tig exis­tiert im­mer nur in Nach­bars Gar­ten. Schnee­schau­fel statt Schnee­ka­no­ne ist al­so auch wie­der nicht recht. Gut zu wis­sen. Die Be­reit­schaft, Kli­ma­phä­no­me­ne oder eben das Wet­ter (je nach­dem, wie man will) in den Mit­tel­punkt zu stel­len, ist je­den­falls un­ver­än­dert groß. Mas­sen­haft Schnee im Jän­ner in Ös­ter­reich ist prin­zi­pi­ell im­mer noch eher ei­ne Ge­schich­te der Ka­te­go­rie „Hund beißt Mann“als um­ge­kehrt. Möch­te man mei­nen. Was wirk­lich über­rascht und rat­los macht: Wenn Men­schen für ei­nen Ski­tag ihr Le­ben – und vor al­lem auch das po­ten­zi­el­ler Ret­ter – aufs Spiel set­zen.

Die Re­gie­rung, der in Um­welt­fra­gen nicht ge­ra­de größ­ter Ei­fer nach­ge­sagt wird, hat je-

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.