MQ: „Open Pia­no“– und ein Kon­zert von Dun­kel­bunt

Die Presse - - MENSCHEN/VERANSTALTUNGEN -

Es stand schon auf dem Platz der Men­schen­rech­te, bei Mag­das Kan­ti­ne oder der WU, zu­letzt an der See­pro­me­na­de am Ha­fen in Lin­dau am Bo­den­see. Die­ses Wo­che­n­en­de steht das Kla­vier nun im Mu­se­umsquar­tier: Die Ak­ti­on „Open Pia­no for Re­fu­gees“plat­ziert frei zu­gäng­li­che Kla­vie­re an öf­fent­li- chen Plät­zen. Das Mot­to: „Je­der darf spie­len, je­der darf zu­hö­ren.“Ex­pli­zit rich­tet sich das An­ge­bot da­bei auch an Ge­flüch­te­te – es sei „der Zau­ber der Mu­sik, der Men­schen quer durch al­le Ge­sell­schafts­schich­ten ver­eint“, glau­ben die Ver­an­stal­ter, Udo Fe­li­ze­ter und Ni­co Schwen­din­ger, zwei WU-Ab­sol­ven­ten, die selbst un­ter an­de­rem Uku­le­le und Kla­vier spie­len.

Das „Open Pia­no“im Mu­se­umsquar­tier ist von heu­te, Frei­tag, bis Sonn­tag ganz­tä­gig frei zu­gäng­lich; am Abend fin­den kos­ten­lo­se Kon­zer­te statt. Heu­te Abend um 20.15 Uhr spie­len Dun­kel­bunt ali­as Elec­troswing-Pio­nier Ulf Lin­de­mann, am Sams­tag folgt ein Pfeif­kon­zert von Ni­ko­laus Hab­jan mit Da­ni­el Dan Te Nguy­en am Flü­gel.

Von 8. bis 11. Sep­tem­ber steht dann ein Pia­no in Graz am Ei­ser­nen Tor. Im Ok­to­ber wird „Open Pia­no“bei der Ak­ti­on „72 St­un­den oh­ne Kom­pro­miss“in Dornbirn da­bei sein und (samt Pia­no) an ei­ner Fahr­rad­de­mo zum Wie­ner Flug­ha­fen teil­neh­men.

[ Open Pia­no]

„Open Pia­no for Re­fu­gees“macht ab heu­te im Wie­ner Mu­se­umsquar­tier Sta­ti­on.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.