In Ös­ter­reich kann der so rich­tig hart sein

Wie ist das Land­le­ben? Fra­gen Sie El­frie­de Je­linek oder Jo­sef Wink­ler.

Die Presse - - FEUILLETON - VON NOR­BERT MAY­ER E-Mails an: nor­bert.may­er@die­pres­se.com

Z uge­ge­ben: Die qua­li­fi­zier­te Mehr­heit der Mit­ar­bei­ter im Ge­gen­gift stammt nicht aus Wien, son­dern ist aus der Pro­vinz zu­ge­zo­gen. Aus dem Grenz­land. Vi­el­leicht ist da­mit par­ti­ell je­ne Lei­den­schaft zu er­klä­ren, die so man­che die- ser neu­en Haupt­städ- ter für den Hei­ma­tro- man ent­wi­ckelt ha­ben. Sie sit­zen in Erd­berg, Ot- ta­kring oder Meid­ling und er­ge­ben sich spä­tes­tens nach Ein­bruch der Däm­me­rung zu­min­dest le­send der Sehn­sucht nach rau­en Dorf­ge­schich­ten. Mit schlech­tem Ge­wis­sen wer­den Wer­ke von Pe­ter Ro­seg­ger und so­gar von Adal­bert Stif­ter ver­schlun­gen. Zur Hoch­form ge­lan­gen die­se Ent­wur­zel­ten aber bei ro­bust Rus­ti­ka­lem aus der Ge­gen­wart. In Ös­ter­reich sind näm­lich vor al­lem neue­re Ex­em­pla­re die­ser li­te­ra­ri­schen Gat­tung so rich­tig bö­se. Wer

die al­te Hei­mat in ei­nem gut be­such­ten Wie­ner Ca­fe´ stu­diert, fühlt sich be­stä­tigt: Bes­ser ist es, hier in der Frem­de zu sein, als im ver­trau­ten Mürz­tal, in Weng oder gar in Ka­me­ring. Der­ar­ti­ge Lek­tü­re be­ginnt op­ti­mal mit ei­nem Buch, das tief im Sü­den des Lan­des spielt. Ide­al bie­tet sich da­für Gert Jon­kes Klas­si­ker „Geo­me­tri­scher Hei­mat­ro­man“an, ehe Jo­sef Wink­lers Tri­lo­gie „Das wil­de Kärn­ten“be­ackert wird. Sie be­rei­tet auf das Bu­ko­li­sche bei Pe­ter Hand­ke vor, et­wa auf „Die Wie­der­ho­lung“. Da­nach er­in­nert man sich leich­ter dar­an, wo Ma­ja Ha­der­laps „En­gel des Ver­ges­sens“zu Hau­se ist. Na­tur­ge­mäß im Bräu­ner­hof wä­re Tho­mas Bern­hards här­tes­te Pro­sa zu le­sen, die tief in die Al­pen führt, mit sei­nem De­büt­ro­man „Frost“als Pflicht­ge­gen­stand. Nun sind die Wahl­wie­ner reif für El­frie­de Je­lineks Hei­mat-Epos „Die Kin­der der To­ten“, zu­min­dest für die stei­ri­schen Pas­sa­gen. Wer jetzt noch raus will aus der Stadt, der soll­te nach Ma­ria­zell pil­gern.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.