Drei Ver­letz­te bei Ju­we­lier-Über­fall: Tä­ter auf der Flucht

An der Groß­fahn­dung be­tei­lig­ten sich auch die Ein­hei­ten We­ga und Co­bra.

Die Presse - - ÖSTERREICH -

Nach ei­nem Über­fall auf ei­nen Ju­we­lier am Mon­tag­vor­mit­tag in Wien-Flo­rids­dorf hat die Po­li­zei ei­ne Groß­fahn­dung in Wien und Nie­der­ös­ter­reich aus­ge­löst. Die drei Räu­ber wa­ren ge­gen 9.30 Uhr in das Ge­schäft im Amts­ge­bäu­de Am Spitz ge­kom­men und hat­ten zu­min­dest ei­ne Vi­tri­ne ein­ge­schla­gen. Da­bei wur­den die bei­den An­ge­stell­ten – ei­ne Frau und ein Mann – ver­letzt. Die Män­ner flüch­te­ten zu­nächst zu Fuß in Rich­tung Schwai­ger­gas­se, wo sie of­fen­bar ein dunk­les Au­to ge­parkt hat­ten.

Auf der Flucht wur­den sie von ei­nem Zeu­gen ver­folgt, der eben­falls ver­letzt wur­de. Auf der Kreu­zung Am Spitz/Pra­ger Stra­ße lie­ßen sie ei­ne Schach­tel fal­len und rann­ten wei­ter. An der Ecke Am Spitz/ Schwai­ger­gas­se stie­ßen sie vor ei­ner Bank­fi­lia­le ei­ne Pas­san­tin um, lie­fen wei­ter in die Schwai­ger­gas­se, spran­gen in den Wa­gen und fuh­ren da­von.

Bei den Tä­tern han­del­te es sich Zeu­gen­aus­sa­gen zu­fol­ge um drei jun­ge und durch­schnitt­lich gro­ße Män­ner, von de­nen zu­min­dest ei­ner ei­nen Bart hat­te. An der Fahn­dung wa­ren Po­li­zei­hub­schrau­ber so­wie die Son­der­ein­hei­ten We­ga und Co­bra be­tei­ligt. Die Su­che wur­de schnell auf Nie­der­ös­ter­reich aus­ge­dehnt. (APA)

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.