Re­sul­tat der nied­ri­gen Arz­nei­mit­tel­prei­se

Die Presse - - DEBATTE -

des Wahl­rechts zu wer­ben, ist nicht schlecht. Auch nicht, da­für „Schwer­ge­wich­te“wie den Bun­des­prä­si­den­ten und die Bun­des­kanz­le­rin ein­zu­set­zen. Von BP VdB hät­te ich mir ein mo­der­ne­res, zeit­ge­mä­ße­res und au­then­ti­sche­res For­mat er­war­tet. Plät­ze, die den All­tag der Men­schen zei­gen. Bei al­lem Re­spekt vor dem Amt: Man wird das Ge­fühl nicht los, dass ein Ar­beits­platz im Leo­pol­di­ni­schen Trakt et­was mit ei­nem macht . . .

Scha­de, ei­ne Chan­ce ver­tan. „Wir müs­sen den Ex­port von Me­di­ka­men­ten ein­schrän­ken“, In­ter­view mit Phil­ipp von Lat­torff von Mat­thi­as Au­er, die­pres­se.com, 26. 9. reich wie sei­ner­zeit im Ost­block kon­tin­gen­tiert sind. Das war der Apo­the­ker­kam­mer auch nicht recht – man hals­te mir ein Dis­zi­pli­nar­ver­fah­ren auf, weil ich da­durch das An­se­hen der Apo­the­ker ver­letzt ha­be, ob­wohl die­ser Miss­stand nach­weis­lich war. Zur­zeit soll es wie­der be­son­ders arg sein.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.