Die vor­ge­zo­ge­nen Fi­nal­spie­le

EM 2020. Die Grup­pe mit Deutsch­land, Frank­reich und Por­tu­gal ver­spricht Klas­se und Span­nung. Löw hält am Ziel fest.

Die Presse - - SPORT -

Ham­mer­los und To­des­grup­pe ur­teil­ten die ei­nen, „Die Schwer­ge­wich­te, welch Ge­schenk!“schrieb in­des die fran­zö­si­sche Zei­tung „L’E´qui­pe“. Du­el­le zwi­schen Deutsch­land (Welt­meis­ter 2014), Frank­reich (Welt­meis­ter 2018) und Por­tu­gal (Eu­ro­pa­meis­ter 2016) – dem eben­falls in Grup­pe F ge­los­ten Na­ti­ons-Le­ague­Play-off-Sie­ger bleibt nur die Ne­ben­rol­le – er­gab die Aus­lo­sung für die EM-End­run­de 2020 am Sams­tag­abend in Bukarest. Die Ga­la war ob des kom­pli­zier­ten Re­gel­werks zwar mehr zu ei­ner Set­zung denn Aus­lo­sung ver­kom­men, aus­ge­rech­net Ex-DFB-Team­spie­ler Phil­ipp Lahm be­scher­te den ver­meint­lich so oft vom Glück be­vor­zug­ten Deut­schen dies­mal die schwie­rigs­te Grup­pe des Tur­niers.

Wäh­rend Frank­reichs Te­am­chef Di­dier De­schamps und sein por­tu­gie­si­sches Pen­dant Fer­nan­do San­tos mit ei­nem ge­quäl­ten Lä­cheln re­agier­ten, saß DFB-Te­am­chef Joa­chim Löw mit stoi­scher Mie­ne im Pu­bli­kum. Im wei­te­ren Ver­lauf des Abends konn­te er dem Gan­zen schon Po­si­ti­ves ab­ge­win­nen. „Ich fin­de, die Span­nung er­höht sich, die Vor­freu­de steigt und die Be­geis­te­rung schwappt ein biss­chen über“, so der eins­ti­ge Trai­ner von Aus­tria und FC Ti­rol.

Wie schwer die Auf­ga­ben bei den He­im­par­ti­en in der Münch­ner Al­li­anz Are­na am 16. und 20. Ju­ni ge­gen Welt­stars wie Ky­li­an Mbap­pe´ und Cris­tia­no Ro­nal­do sein wer­den, hat Oli­ver Bier­hoff ver­deut­licht. Für den deut­schen Team­ma­na­ger ste­he fest, dass der nach dem WM-De­sas­ter 2018 ein­ge­lei­te­te Um­bruch nun sei­nen Här­te­test fin­den wer­de, man der jun­gen Mann­schaft kei­ne Schon­zeit mehr ge­ben kön­ne. „Wir wer­den jetzt schon im Jän­ner in die Köp­fe der Spie­ler set­zen, dass Meis­ter­schaft und Cham­pi­ons Le­ague wich­tig sind, aber dass man schon im Kopf hat, dass da im Som­mer ei­ne ganz gro­ße Auf­ga­be war­tet. Wir dür­fen in der Vor­be­rei­tung kein Pro­zent lie­gen las­sen“, be­tont Bier­hoff.

Auch Löw weiß, dass in sei­nem sie­ben­ten Tur­nier als Chef­trai­ner die Wett­kampf­här­te zum ent­schei­den­den Fak­tor wird. Test­spie­le ge­gen Spa­ni­en im März und die Schweiz im Trai­nings­la­ger En­de Mai im Ti­ro­ler See­feld sind be­reits ver­ein­bart, für die zwei­te März­par­tie wird nach ei­nem wei­te­ren Hochkaräte­r ge­sucht. „Um­so stär­ker die Geg­ner sind, um­so bes­ser für uns. Das sind Spie­le, die wir jetzt brau­chen“, so der 59-Jäh­ri­ge.

An der Ziel­set­zung für sei­ne vier­te EM-End­run­de än­de­re die Grup­pe je­doch nichts. „Die letz­ten Tur­nier­spie­le sind in Lon­don, das ist un­ser Ziel“, be­tont Löw. Ähn­lich for­mu­liert es Bier­hoff: „Wenn man ein Tur­nier spielt, will man bis zum En­de mar­schie­ren.“

Frank­reichs Te­am­chef Di­dier De­schamps war die Her­aus­for­de­rung die­ser Aus­lo­sung eben­falls be­wusst. „Bei der Klas­se un­se­rer Geg­ner müs­sen wir di­rekt Leis­tung brin­gen. Es ist die schwers­te al­ler sechs Grup­pen, wir ken­nen die Qua­li­tät der Geg­ner“, be­fand der Welt­meis­ter­trai­ner, des­sen Mann­schaft am ehes­ten die Fa­vo­ri­ten­rol­le zu­ge­spro­chen wird. Auch Por­tu­gals Fer­nan­do San­tos er­war­tet kei­ne Über­ra­schun­gen.

„Al­le ken­nen sich gut. Por­tu­gal hat das Selbst­ver­ständ­nis, dass wir ge­gen je­den Geg­ner be­ste­hen kön­nen“, sag­te der Trai­ner. Auf dem Weg zum Ti­tel­ge­winn 2016 wur­de sein Team in der Grup­pe mit Ös­ter­reich nur Drit­ter und kam erst da­nach auf Tou­ren.

Mün­chen hat als Spiel­ort mit die­sen Kra­chern je­den­falls den Jack­pot ge­knackt. In­so­fern nahm „Los­fee“Lahm die He­cke­lei­en sei­ner Lands­leu­te mit Hu­mor. „Als Bot­schaf­ter der Stadt Mün­chen muss ich sa­gen, dass die Aus­lo­sung ganz in Ord­nung ist. Mit Frank­reich und Por­tu­gal in ei­ner Grup­pe, das ist sehr in­ter­es­sant. Al­le Fans in Deutsch­land kön­nen sich freu­en.“

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.