Neu­er Bi­schof: Kein ein­fa­cher Di­enst

Kärn­ten. Zu­letzt ging al­les sehr rasch. Die Re­gie­rung hat per Rund­lauf­be­schluss kei­nen Ein­wand er­ho­ben, der Papst ließ es am Di­ens­tag ver­lau­ten: Ca­ri­tas-Chef Jo­sef Mar­ketz wird neu­er Bi­schof.

Die Presse - - ÖSTERREICH -

Die Rei­he der Bi­schö­fe ist in Ös­ter­reich wie­der ge­schlos­sen. Am Di­ens­tag hat der Va­ti­kan hoch­of­fi­zi­ell ver­laut­bart: Papst Fran­zis­kus er­nennt den Kärnt­ner Ca­ri­tas-Di­rek­tor Jo­sef Mar­ketz (64) zum 66. Bi­schof von Gurk-Kla­gen­furt.

Die Re­ak­tio­nen von Kar­di­nal Chris­toph Schön­born ab­wärts – der sich seit Di­ens­tag­mor­gen we­gen ei­ner Aku­ter­kran­kung in Spi­tals­be­hand­lung, aber be­reits auf dem Weg der Bes­se­rung be­fin­det – sind durch­wegs po­si­tiv.

Vor­gän­ger Alois Schwarz, der vor mehr als ein­ein­halb Jah­ren we­gen bis heu­te un­ge­lös­ter Kon­flik­te von Kla­gen­furt nach St. Pöl­ten ver­setzt wur­de, mel­de­te sich mit ei­ner Er­klä­rung zur Be­stel­lung des neu­ne Bi­schofs in ei­ner brei­te­ren Öf­fent­lich­keit zu­rück: „Mit per­sön­li­cher gro­ßer Freu­de ha­be ich den Na­men mei­nes Nach­fol­gers in Gurk-Kla­gen­furt er­fah­ren. Sein of­fe­nes Ohr und Herz für Men­schen und de­ren Le­bens­ge­schich­ten sind mir in blei­ben­der Er­in­ne­rung.“

Das Gur­ker Dom­ka­pi­tel un­ter dem als Ad­mi­nis­tra­tor von Rom we­gen Un­bot­mä­ßig­keit ab­ge­setz­ten En­gel­bert Gug­gen­ber­ger ließ wis­sen, Jo­sef Mar­ketz als neu­en Bi­schof herz­lich will­kom­men zu hei­ßen. Un­ter­stüt­zung und Loya­li­tät wur­den ihm ge­si­chert. Der neue Bi­schof brin­ge aus sei­nen bis­he­ri­gen viel­fäl­ti­gen Auf­ga­ben­ge­bie­ten rei­che seel­sorg­li­che und ad­mi­nis­tra­ti­ve Er­fah­rung mit. Als neu­er Bi­schof steht er ganz im Sin­ne von Papst Fran­zis­kus für ei­ne Kir­che, die von Je­sus Chris­tus her für den Men­schen da sei.

Und, ein klei­ner Sei­ten­hieb der acht­köp­fi­gen Pries­ter-Run­de ge­gen Bi­schof Alois Schwarz muss auch dies­mal sein: „Mö­ge es dem neu­en Bi­schof ge­lin­gen, das Ver­trau­en in das Bi­schofs­amt wie­der her­zu­stel­len.“Die Wei­he selbst soll am 2. Fe­bru­ar er­fol­gen, zu Ma­riä Licht­mess, ei­nem der äl­tes­ten Fes­te der Chris­ten­heit, das vor dem Zwei­ten Va­ti­ka­ni­schen Kon­zil die Weih­nachts­zeit be­en­de­te. Der Me­tro­po­lit der Kir­chen­pro­vinz, der Salz­bur­ger Erz­bi­schof Franz

Lack­ner wird Mar­ketz zum Bi­schof wei­hen.

Der Kärnt­ner Slo­we­ne lei­te­te bis­her als Di­rek­tor die Kärnt­ner Ca­ri­tas. In der Zeit der Se­dis­va­kanz, al­so wäh­rend der Bi­schofs­sitz der Diö­ze­se Gurk-Kla­gen­furt un­be­setzt war, gab es wie auch zu­vor mas­si­ve Tur­bu­len­zen. Schwarz stand we­gen sei­ner Amts- und Le­bens­füh­rung in der Kri­tik. Ihm wur­den un­ter an­de­rem Miss­wirt­schaft im reichs­ten Bis­tum Ös­ter­reichs und ei­ne zu gro­ße Nä­he zu ei­ner Mit­ar­bei­te­rin vor­ge­wor­fen. Das Dom­ka­pi­tel er­klär­te, Schwarz sei im Zu­sam­men­hang mit dem Zö­li­bat er­press­bar ge­we­sen. Schwarz wies das zu­rück. Ein Straf­ver­fah­ren im Zu­sam­men­hang mit ei­nem Woh­nungs­ver­kauf ist bei der Wirt­schafts- und Kor­rup­ti­ons­staats­an­walt­schaft an­hän­gig.

Rom be­auf­trag­te Lack­ner mit ei­ner Vi­si­ta­ti­on, im Som­mer 2019 wur­de Mi­li­tär­bi­schof Wer­ner Frei­stet­ter zum Apos­to­li­schen Ad­mi­nis­tra­tor be­stellt. In der Diö­ze­se bil­de­te sich dar­auf­hin die Lai­en­grup­pe „Fo­rum mün­di­ge Chris­ten“, die sich für Gug­gen­ber­ger als Bi­schof ein­setz­te. Er­folg­los.

Sei­ne neue Auf­ga­be be­zeich­ne­te Mar­ketz als „wich­ti­gen, aber ge­wiss nicht ein­fa­chen Di­enst“. Er ha­be sich lan­ge ge­gen den Ge­dan­ken ge­wehrt, dass das Amt ihm an­ver­traut wer­den könn­te, da er mit Leib und See­le Di­rek­tor der Ca­ri­tas sei. Nun freue er sich aber auf zu­künf­ti­ge Be­geg­nun­gen. (red.).

[ APA ]

Vom Papst zum Bi­schof für Gur­kKla­gen­furt er­nannt: der 64jäh­ri­ge Jo­sef Mar­ketz.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.