Lask tritt zur Kür an

Eu­ro­pa Le­ague. Für Trai­ner Is­ma­el¨ ist es kein Zu­fall, dass die Lin­zer ge­gen Sporting um Grup­pen­sieg spie­len.

Die Presse - - SPORT -

Für den Lask steht heu­te (18.55 Uhr, live Puls4) ge­gen Sporting Lis­s­a­bon die Kür des star­ken Eu­ro­pa-Le­ague-Herbsts an: Ein Sieg auf der aus­ver­kauf­ten Lin­zer Gugl ge­gen die eben­falls be­reits auf­ge­stie­ge­nen Por­tu­gie­sen wür­de den Grup­pen­sieg brin­gen. „Die Jungs bren­nen und sind ex­trem fo­kus­siert“, be­ton­te Trai­ner Va­le­ri­en´ Is­ma­el.¨ „Hät­tet ihr ge­glaubt, dass wir am En­de die­ser Grup­pe Ers­ter sein könn­ten? Al­lein das ist schon ein gu­tes Ge­fühl. Wir ha­ben uns das durch ei­ne Leis­tung über Mo­na­te ver­dient, das ist kein Zu­fall.“

Die Sta­tis­tik weist noch kei­nen Sieg für Sporting in Ös­ter­reich auf (drei Nie­der­la­gen, ein Re­mis), zu­dem reis­te der por­tu­gie­si­sche Cup­sie­ger nicht in Best­be­set­zung an. „Uns ist egal, wer spielt“, sag­te Is­ma­el.¨ „Da kann Mut­ter Te­re­sa kom­men, das in­ter­es­siert mich nicht. Wir wol­len un­se­re Prin­zi­pi­en auf den Platz brin­gen, so wie uns Eu­ro­pa ken­nen­ge­lernt hat.“Der Re­spekt vor dem Ta­bel­len­vier­ten der por­tu­gie­si­schen Li­ga (13 Punk­te hin­ter Lo­kal­ri­va­le Ben­fi­ca), der dank Sys­tem­fle­xi­bi­li­tät un­be­re­chen­bar sei, ist spä­tes­tens nach der un­glück­li­chen 1:2-Nie­der­la­ge im Hin­spiel da. „Un­se­re Auf­ga­be wird si­cher schwie­rig. Das ist Sporting Lis­s­a­bon, da ist es egal, dass Bru­no Fer­nan­des nicht spielt“, mein­te Ja­mes Hol­land. Der Spiel­ma­cher war beim kla­ren 4:0-Heim­sieg über Eind­ho­ven zu­letzt noch an al­len vier To­ren (ins­ge­samt an acht al­ler elf To­re) be­tei­ligt, in Linz fehlt er we­gen ei­ner Gel­bsper­re.

2,4 Mil­lio­nen Eu­ro hat Ös­ter­reichs Vi­ze­meis­ter in der Grup­pen­pha­se an Prä­mi­en ein­ge­spielt. Ein Sieg ge­gen Sporting wä­re 1,07 Mil­lio­nen Eu­ro (570.000 Sieg­prä­mie plus 500.000-Bo­nus als Pool-Ers­ter) wert. Am Mon­tag wird in Nyon das Sech­zehn­tel­fi­na­le aus­ge­lost. Als Grup­pen­sie­ger wä­re der Lask ge­setzt, als Zwei­ter nicht. In je­dem Fall sind die Ober­ös­ter­rei­cher in der Run­de der letz­ten 32 (20./27. Fe­bru­ar) Au­ßen­sei­ter.

Der be­reits aus­ge­schie­de­ne WAC ver­ab­schie­det sich bei der AS Ro­ma (21 Uhr, live dazn) von der Eu­ro­pa Le­ague. (red.)

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.