Ter­ror­an­schlä­ge in Wi­en ge­plant

Die Presse - - FEUILLETON -

Drei ge­bür­ti­ge Tsche­tsche­nen sol­len zwi­schen Weih­nach­ten und Sil­ves­ter ei­nen ter­ro­ris­ti­schen An­schlag in der Wie­ner In­nen­stadt ge­plant ha­ben. Da­nach wa­ren an­geb­lich wei­te­re At­ten­ta­te in Salz­burg, Deutsch­land, Frank­reich und Lu­xem­burg ge­plant.

Trei­ben­de Kraft hin­ter den Plä­nen dürf­te ein 24-jäh­ri­ger Tsche­tsche­ne sein, der be­reits in der Jus­tiz­an­stalt Hir­ten­berg un­ter­ge­bracht war. Er gilt als IS-Sym­pa­thi­sant und wur­de we­gen ter­ro­ris­ti­scher Ver­ei­ni­gung zu ei­ner drei­jäh­ri­gen Frei­heits­stra­fe ver­ur­teilt. Er soll vom Ge­fäng­nis aus zu­nächst sei­nen Aus­bruch und an­schlie­ßend ei­ne gan­ze An­schlag­se­rie ge­plant ha­ben.

Die zwei mut­maß­li­chen Kom­pli­zen wur­den ver­gan­ge­ne Wo­che in U-Haft ge­nom­men. Kon­kret soll­te das At­ten­tat den Weih­nachts­markt auf dem Ste­phans­platz be­tref­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.