Ba­by miss­han­delt: Le­bens­ge­fahr ge­bannt

Die Presse - - ÖSTERREICH -

Das Ba­by, das An­fang De­zem­ber mit schwe­ren Ge­hirn­ver­let­zun­gen in ein Wie­ner Spi­tal ge­bracht wor­den ist und not­ope­riert wer­den muss­te, be­fin­det sich nicht mehr in aku­ter Le­bens­ge­fahr. Wie ein Spre­cher des Wie­ner Kran­ken­an­stal­ten­ver­bun­des am Mon­tag mit­teil­te, wur­de der knapp vier Mo­na­te al­te Bub aus dem künst­li­chen Tief­schlaf ge­holt. Ob er blei­ben­de Schä­den da­von­tra­gen wird, ist noch nicht ab­seh­bar. Der Va­ter des Bu­ben soll die­sen miss­han­delt ha­ben. Der Mann bleibt vor­erst in U-Haft.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.