Ex-AfD-Che­fin Pe­try frei­ge­spro­chen

Die Presse - - AUSLAND -

Die frü­he­re Che­fin der rechts­po­pu­lis­ti­schen deut­schen Par­tei Al­ter­na­ti­ve für Deutsch­land (AfD), Frau­ke Pe­try (44), ist am Mitt­woch vom Amts­ge­richt Leip­zig in Sach­sen vom Vor­wurf der Steu­er­hin­ter­zie­hung und des Sub­ven­ti­ons­be­trugs frei­ge­spro­chen wor­den. Es sei nicht zwei­fels­frei er­wie­sen, dass die Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te 2014 För­der­mit­tel für ih­re Fir­ma un­recht­mä­ßig ver­wen­det ha­be. Pe­try war 2013 bis 2017 AfD-Che­fin. Die Staats­an­walt­schaft hielt sich Rechts­mit­tel of­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.