Gro­ße Mo­de­mar­ken scheu­en Ali­ba­ba

Ex­pan­si­on. Der Ama­zon-Kon­kur­rent aus Chi­na bläst zum Sturm auf Eu­ro­pa. Bloß: Um die gro­ßen Fische wie Man­go und Be­net­ton be­müh­te man sich bis­her ver­geb­lich.

Die Presse - - ECONOMIST -

Gro­ße Mo­de­mar­ken zei­gen dem On­li­ne­markt­platz des chi­ne­si­schen In­ter­ne­trie­sen Ali­ba­ba in Eu­ro­pa In­si­dern zu­fol­ge noch die kal­te Schul­ter. Zwar kom­me AliEx­press in Eu­ro­pa vor al­lem bei klei­nen Händ­lern vor­an, weil die Platt­form ih­nen güns­ti­ge­re Kon­di­tio­nen bie­te als der Kon­kur­rent Ama­zon, sag­ten meh­re­re mit dem Vor­gang ver­trau­te Per­so­nen der Nach­rich­ten­agen­tur Reu­ters.

Doch ha­be sich AliEx­press ver­geb­lich um gro­ße Mar­ken wie Man­go, Be­net­ton und die spa­ni­sche Mo­de­grup­pe Ten­dam be­müht, sag­ten fünf In­si­der.

AliEx­press bie­te sei­nem Haus kein an­spre­chen­des Um­feld, sag­te ein Ma­na­ger ei­ner gro­ßen Mo­de­ket­te. Der Markt­platz be­fin­de sich in Eu­ro­pa noch im Auf­bau, sag­te ein an­de­rer Ken­ner der Bran­che. Die Mo­de­fir­men und die Ali­ba­baToch­ter woll­ten sich nicht äu­ßern.

Aus­län­di­sche Mar­ken bräuch­ten noch Zeit, um AliEx­press zu ver­ste­hen, sag­te Un­ter­neh­mens­chef Wang Ming­qiang.

Ali­ba­ba setzt auf ei­ne Ex­pan­si­on au­ßer­halb des chi­ne­si­schen Hei­mat­mark­tes. Der On­li­ne­rie­se will bis 2036 die Zahl sei­ner Kun­den auf zwei Mil­li­ar­den Men­schen ver­dop­peln. Da­zu muss er auch in Eu­ro­pa wach­sen. Da­bei soll AliEx­press hel­fen.

In der Ver­gan­gen­heit hat­te Ali­ba­ba über AliEx­press vor al­lem chi­ne­si­sche Bil­lig­wa­re wie USBKa­bel oder Mo­de­schmuck in Eu­ro­pa an­ge­bo­ten. Doch nun geht der Kon­zern in die Of­fen­si­ve und wirbt um lo­ka­le An­bie­ter. Die­se wür­den die Be­dürf­nis­se der Ver­brau­cher auf ih­ren Hei­mat­märk­ten ein­fach bes­ser ver­ste­hen, sag­te Wang. Vor al­lem in Spa­ni­en und

Ita­li­en ver­sucht AliEx­press Fuß zu fas­sen, das Un­ter­neh­men hat aber auch den deut­schen Markt im Vi­sier. Platz­hirsch ist hier der USIn­ter­net­gi­gant Ama­zon.

In Spa­ni­en ha­be sich AliEx­press 2019 für lo­ka­le Händ­ler ge­öff­net, seit­dem hät­ten sich Tau­sen­de von ih­nen bei dem On­li­ne­markt re­gis­triert, sagt ei­ne Spre­che­rin. Ge­naue Zah­len woll­te sie in­des nicht nen­nen.

Bei Ama­zon ver­kauf­ten nach An­ga­ben des US-Rie­sen im Jahr 2018 rund 8000 klei­ne spa­ni­sche An­bie­ter ih­re Pro­duk­te. Ei­nen gro­ßen spa­ni­schen Händ­ler konn­te der chi­ne­si­sche Kon­kur­rent AliEx­press in­des an Land zie­hen: Der Han­dels­kon­zern El Cor­te Ingles hat­te im Ju­ni an­ge­kün­digt, sei­ne Prä­senz bei AliEx­press aus­zu­bau­en. AliEx­press tue al­les, um Kun­den auf die Sei­te zu lo­cken, sag­te ei­ner der In­si­der. (Reu­ters/APA)

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.