So­nos be­kämpft „Pa­tent-Dieb“Goog­le

Ana­ly­se. Kaum herrscht Frie­den bei den Smart­pho­nes, zieht Laut­spre­cher-Spe­zia­list So­nos ge­gen Goog­le in den Pa­tent­krieg. Es droht, ein un­glei­ches Match zu wer­den.

Die Presse - - ECONOMIST -

Die Ge­schich­te von App­le und Samsung soll­te als war­nen­des Bei­spiel ei­gent­lich ge­nü­gen. In ih­rem jah­re­lan­gen Streit rund um die Vor­herr­schaft über die Pa­ten­te für App­les iPho­nes und Samsungs Ga­la­xy-Mo­del­le ha­ben die bei­den Un­ter­neh­men zig Mil­li­ar­den Dol­lar für An­wäl­te ver­senkt. Da­mals er­leb­te der Smart­pho­ne-Boom ge­ra­de sei­ne Blü­te. Heu­te sta­gnie­ren die Ver­kaufs­zah­len – und zwi­schen App­le und Samsung herrscht weit­ge­hend Waf­fen­still­stand.

Doch der Pa­tent­krieg lebt un­ter­des­sen an an­de­rer Stel­le wie­der auf. Schon vor ei­nem Jahr hat So­nos, ein Her­stel­ler von ver­netz­ten Laut­spre­chern, sei­ne In­ves­to­ren ge­warnt, dass Ama­zon und Goog­le bald mit ähn­li­chen, bil­li­ge­ren Pro­duk­ten auf den Markt kom­men wer­den. Heu­te ist es of­fen­bar an der Zeit, zu­rück­zu­schla­gen. So­nos be­schul­digt sei­nen Ge­schäfts­part­ner Goog­le, pa­ten­tier­te So­no­sTech­no­lo­gie zu ko­pie­ren und zieht ge­gen den US-Kon­zern vor Ge­richt. Laut „New York Ti­mes“soll auch Ama­zon ins Vi­sier des klei­nen Laut­spre­cher-Her­stel­lers ge­ra­ten sein. Mit dem Bau der be­lieb­ten Echo-Bo­xen ha­be Ama­zon an­geb­lich bis zu hun­dert So­nos-Pa­ten­te ver­letzt, heißt es. Goog­le und Ama­zon wei­sen die Kri­tik von sich.

Mit dem Auf­stieg der ver­netz­ten (Haus­halts- und Un­ter­hal­tungs-) Ge­rä­te ver­la­gert sich der läh­men­de Pa­tent­krieg al­so ins Wohn­zim­mer. Doch trotz al­ler Par­al­le­len ist ei­ne Neu­auf­la­ge in der Grö­ßen­ord­nung von App­le vs. Samsung höchst un­wahr­schein­lich.

Die Pa­tent­schlacht in der Smart­pho­ne­bran­che war ein Kräf­te­mes­sen auf Au­gen­hö­he. So­nos hin­ge­gen ist ein Ni­schen­an­bie­ter, der wohl nur auf Li­zenz­ge­büh­ren hofft. Für ei­nen lang­jäh­ri­gen Kon­flikt mit Goog­le fehlt ihm die Fi­nanz­kraft. Ge­nau der Punkt macht die An­ge­le­gen­heit für die TechRie­sen aber so hei­kel. Sie ste­hen – nicht nur in den USA – auf­grund ih­rer enor­men Markt­macht in der

Kri­tik von Kon­su­men­ten, Po­li­ti­kern und Re­gu­la­to­ren.

Der Fall So­nos ist ein Pa­ra­de­bei­spiel da­für, was die gro­ßen Si­li­con Val­ley-Ko­los­se mit ih­ren Mit­be­wer­bern ma­chen, wenn sie ein neu­es Ge­schäfts­feld be­tre­ten. So­nos hat schon er­folg­reich ele­gan­te und in­tel­li­gen­te Laut­spre­cher ver­kauft, als Goog­le und Ama­zon noch Such­ma­schi­ne und On­li­neHänd­ler wa­ren. Seit die bei­den Rie­sen ähn­li­che Pro­duk­te im Sor­ti­ment ha­ben, brach der Markt­an­teil des Pio­niers um ein Drit­tel ein.

Die Do­mi­nanz der bei­den An­bie­ter bei sprach­ge­steu­er­ten Ge­rä­ten zwang vie­le klei­ne­re Fir­men wie So­nos in Ko­ope­ra­tio­nen. Seit 2017 ha­ben So­nos-Bo­xen Ama­zons Ale­xa fix in­te­griert, seit 2019 auch Googles Sprach-As­sis­ten­ten. So­nos bringt die Part­ner­schaft ver­gleichs­wei­se we­nig. Als Re­ak­ti­on hat das Un­ter­neh­men kürz­lich Laut­spre­cher oh­ne Mi­kro­fon prä­sen­tiert. Ziel­grup­pe sind all je­ne, die sich un­wohl füh­len, wenn Ama­zon und Goog­le im Wohn­zim­mer mit­hö­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.