HETEROTOPI­A607 auf der Par­al­lel Vi­en­na

sty­rianART­foun­da­ti­on­prä­sen­tiert stei­ri­sche Künst­ler*in­nen:

Die Presse - - ECONOMIST -

Die sty­rianART­foun­da­ti­on, ei­ne Platt­form zur För­de­rung stei­ri­scher Nach­wuchs­künst­ler*in­nen mit ih­ren Ob­frau­en Marg­ret Roth, Prof. Edith Tem­mel und Ku­ra­to­rin Ina Hof, prä­sen­tiert im Raum 607 im sechs­ten Stock der dies­jäh­ri­gen PAR­AL­LEL in Wi­en noch bis Sonn­tag, 27. Sep­tem­ber ein GAL­LE­RY STATE­MENT mit Wer­ken von Re­na­te Kram­mer, Wal­ter Krat­ner, Tan­ja Pruš­nik, Al­f­red Resch-Díaz und Axel Stau­din­ger. Es ist die Be­schäf­ti­gung mit ele­men­ta­ren Themen und die Kon­zen­tra­ti­on auf Re­du­zier­tes oder We­sent­li­ches, das den Künst­ler*in­nen ge­mein ist. Zu­sam­men ge­stal­ten sie ei­nen he­te­ro­to­pen Raum – HETEROTOPI­A 607 – der durch das sen­si­ble Ver­hält­nis der ein­zel­nen Künst­le­rin und des ein­zel­nen Künst­lers zur (Um-)Welt und zur Kunst ge­kenn­zeich­net ist. Die ge­zeig­ten Wer­ke be­die­nen sich un­ter­schied­li­cher künst­le­ri­scher Pa­ra­dig­men – von der Kon­zept­kunst bis zum klas­si­schen Bron­ze­guss, von der ex­zes­si­ven Aus­ein­an­der­set­zung mit Ges­tik und Gra­phis­mus der ho­ri­zon­ta­len Li­nie bis zur Ver­mes­sung von Raum und der dar­in ent­hal­te­nen mög­li­chen (Un-) Ord­nung mit­tels Licht und Draht. Und nicht zu­letzt ein „künst­le­ri­sches Sou­ve­nir“im Sin­ne ei­nes Ar­te­fak­tes, ei­ner Do­ku­men­ta­ti­on, zur ge­gen­wär­ti­gen Co­vid-19 Kri­se.

Re­na­te Kram­mer Die Ar­beit von Re­na­te Kram­mer zeigt per Hand ins Pa­pier ge­ris­se­ne, al­so ges­tisch ins Ma­te­ri­al ein­ge­ar­bei­te­te Li­ni­en, die da­durch je­de für sich so in­di­vi­du­ell wer­den wie ei­ne Hand­schrift. www.re­na­te-kram­mer.at

Wal­ter Krat­ner Wal­ter Krat­ners In­stal­la­ti­on „Der lan­ge Hun­ger“, ei­ne Art Tisch, hin­ter­lässt in sei­nen ein­zel­nen Ele­men­ten bloß den Ein­druck ei­ner Funk­ti­on. wal­ter­krat­ner.jimdofree.com pfing­s­tart.at

Tan­ja Pruš­nik Tan­ja Pruš­nik nutz­te die Zeit des Co­vid-19 Lock­downs für ein ak­tu­ell-re­le­van­tes Kunst­pro­jekt. Ih­re C-unst Mas­ken ent­stan­den aus der Re­ak­ti­on auf ei­ne An­fra­ge nach künst­le­risch ge­stal­te­ten Mas­ken. www.prus­nik.com

Al­f­red Resch-Díaz Mit der „Zel­le“be­schäf­tigt sich Al­f­red Resch-Díaz in sei­ner gleich­na­mi­gen, LED­be­stück­ten Draht­skulp­tur. www.al­f­red-resch.com

Axel Stau­din­ger Die Bron­ze­skulp­tu­ren von Axel Stau­din­ger „Mor­pheus 7, 8 & 10“sind, wie der Name schon sagt, sei­nem Traum ent­stie­ge­ne For­men. of­fice@stau­din­ger.cc

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.