Die Presse

Salzburg wärmt sich für Bayern München auf

Bundesliga: Der Meister wird gegen WSG Tirol rotieren.

-

Salzburg. Schlag auf Schlag geht es für Salzburg. Heute (17 Uhr, live Sky) empfängt der noch makellose Meister die WSG Tirol, am Dienstag ist in der Champions League der große FC Bayern zu Gast. „Wir sind gerade in einer sehr intensiven Phase, machen das aber insgesamt sehr gut“, sagte Coach Jesse Marsch, der wieder rotieren wird. „Wir wollen mit einer frischen Truppe wieder unseren Fußball auf den Platz bringen“, erklärte der US-Amerikaner.

Zu den Nachwehen der 2:3-Niederlage bei Atletico´ Madrid zählt der Ausfall von Torjäger Patson Daka, der mit einer schweren Muskelverl­etzung im Oberschenk­el bis Jahresende ausfallen wird. Zumindest im europäisch­en Vergleich aber ist ohnehin die Abwehr die Salzburger Achillesfe­rse.

Austria gegen Schlusslic­ht

Die Austria möchte nach der 0:2-Niederlage gegen Salzburg heute gegen Hartberg anschreibe­n. „Wir werden sehen, wie die Mannschaft mit einem Negativ-Erlebnis umgeht“, meinte Trainer Peter Stöger. Dass die Steirer derzeit am Tabellenen­de liegen, möchte der Wiener nicht überbewert­en: „In der neuen Saison werden sie bisher unter ihrem Wert geschlagen.“

Admira vermeldete einen positiv getesteten Spieler. (red.)

Newspapers in German

Newspapers from Austria