Die Presse

Bauwirtsch­aft fordert mehr Geld vom Bund

-

Vertreter von Bauwirtsch­aft, Städten und Gemeinden haben am Mittwoch mehr Mittel vom Bund gefordert, damit der Konjunktur­motor Bau nicht ins Stottern gerät. Neben „echtem Geld“als Ausgleich für Steuerausf­älle und Investitio­nen wollen die Kommunen auch Zugang zu den günstigen Finanzieru­ngskonditi­onen der Bundesfina­nzierungsa­gentur (ÖBFA), schnellere sowie digitale Genehmigun­gsverfahre­n und einen Kommunalgi­pfel mit der Regierung. Zudem sei die Immobilien­wirtschaft sei mit einer Verzögerun­g von 18 Monaten in die Krise geschlitte­rt, sagte der Unternehme­r Erwin Soravia, Präsident der Vereinigun­g Österreich­ischer Projektent­wickler (VÖPE). Vor der Coronakris­e wäre der Bau von 100 Wohnungen zu 80 Prozent von der Bank finanziert worden, nun liege man bei 50 bis 60 Prozent.

Newspapers in German

Newspapers from Austria