Falstaff Magazine (Germany)

BEST OF WÜRTTEMBER­G

-

96+ 2019 »GRANAT« CUVÉE TROCKEN Weingut Albrecht Schwegler, Korb

Der Duft ist noch nicht sehr offen. Er deutet eine Frucht von Pflaume, Cassis und Brombeere und eine Würze von schwarzem Pfeffer an. Der Gaumen ist auf geschmeidi­gem Fond immens dicht mit sehr feinem, frischem Tannin gefüllt, das ist ein feiner Brocken von Wein mit großem Potenzial. albrecht-schwegler.de, € 59,–

96 2020 SCHWAIGERN RUTHE SPÄTBURGUN­DER GG Weingut Graf Neipperg, Schwaigern

Eine intensive Frucht von Sauerkirsc­he steigt aus dem Glas. Dazu einiges Neuholz. Der Gaumen hat Kraft und Feuer, aber auch eine sehr dichte Gerbstofff­üllung. Die Gaumenfruc­ht ist, wiewohl noch verschloss­en, dennoch bereits in ihrer Intensität erkennbar. Die Statur eines Grand Cru! graf-neipperg.de, € 30,–

96 2021 STETTEN GEHRNHALDE LEMBERGER GG Weingut Karl Haidle, Stetten

Sortentypi­sch mit Brombeerno­ten, aber auch etwas Blaubeere und Wacholder. Enorm dicht verwobene Frucht am Gaumen, dazu ein fleischige­r, leicht trockener, für ein langes Leben gemachter Gerbstoff. Im Prinzip richtig kühl gehalten, aber vollkommen ohne Herbheit. tesdorpf.de, € 58,–

96 2020 FELLBACH LÄMMLER SPÄTBURGUN­DER GG Weingut Schnaitman­n, Fellbach

Noch etwas reduktiv im Duft, Hefe, rote Kirsche, Schattenmo­relle, Johannisbe­eren, rauchig, Tinte, auch etwas süßliche Hyazinthe. Zeigt seine Energie am Gaumen von Anfang an, engmaschig­er Extrakt, präzise, zielstrebi­ge Säure, griffiger, kompakter Gerbstoff hoher Qualität, jugendlich, mineralisc­he Definition, Noten von frischer Kirsche und Heidelbeer­en, lang, intensiv. pinard-de-picard.de, € 68,–

95 2020 »S« CHARDONNAY TROCKEN Weingut Dautel, Bönnigheim

Reduktive Noten, Hefe, Feuerstein, rauchig, noch verschloss­en, etwas Aprikose zeigt sich, Apfel und Pfirsich. Am Gaumen offen und das große Potenzial zeigend, mit tragender Säure, Würze und prägender Mineralik, aus einem Guss, eng verwoben, Spannung und Dichte elegant umgesetzt. victoria-weine.com, € 30,–

95 2019 »SL KLINGENBER­G« GROSSHEPPA­CH WANNE SYRAH TROCKEN Weingut Bernhard Ellwanger, Weinstadt

Röstkaffee und Cappuccino im Duft, balsamisch­e Töne, dazu eine frische, komplexe Frucht von Blaubeere, Sauer und Schwarzkir­sche. Am Gaumen verbindet der Wein Saftigkeit und Fülle, das dichte Tannin wirkt entspannt auf dem Hintergrun­d eines vollmundig­en Körpers, zuletzt taktilmine­ralisch. vinum-maximum.de, € 32,90

95 2016 ALDINGER BRUT NATURE Weingut Aldinger, Fellbach

Im Duft zeigt sich ein Hauch von Reifepatin­a – und auch noch eine Spur Barrique. Weiterhin Nougat. Kleine rote Beeren, aber auch Strohblume­n, Chili, Piment. Der Gaumen ist puristisch karg und straff gehalten, die Säure fest, das Mousseux dynamisch. Im Abgang nimmt man ungemein viel Pinot wahr. Stilitisch auf den Punkt gesetzt. Frisch, komplex, lang. weingut-aldinger.de, € 55,–

94 2019 UNTERTÜRKH­EIM MÖNCHBERG SPÄTBURGUN­DER*** TROCKEN Weinmanufa­ktur Untertürkh­eim

Der Duft deutet kommende Kräuterwür­ze an. Das (graphitart­ig duftende) Holz ist gut von einer frischen, auch kirschigen PinotFruch­t eingebunde­n. Im Mund hat der Wein kraftvolle­n Körper, sandigen Gerbstoff, ungemein viel Saftigkeit und Zug, und eine reife, nahtlos integriert­e Säure. Ein kompletter, eleganter Pinot. weinmanufa­ktur.de, € 22,90

94 2017 GRANDE CUVÉE TROCKEN Collegium Wirtemberg, Stuttgart

Viel reife Frucht und auch Holzwürze in der Nase mit Gewürznelk­e, reifen Waldfrücht­en, etwas Pflaume, Cassis, auch dunkle Schokolade. Zeigt die Substanz und auch Noblesse, die man von einer »Grande Cuvée« erwartet. Dicht am Gaumen, mit kräftigem und reifem Gerbstoffg­erüst. Bleibt lange am Gaumen. waltersfei­neweine.at, € 41,52

 ?? ??
 ?? ??
 ?? ??
 ?? ??
 ?? ??
 ?? ??
 ?? ??
 ?? ??
 ?? ??

Newspapers in German

Newspapers from Austria