Falstaff Specials (Austria)

BEST OF BIER AUS OBERÖSTERR­EICH

-

96 SAMICHLAUS BARRIQUE 2020 Brauerei Schloss Eggenberg Vorchdorf 14 % ABV

Funkelnd kastanienb­raun und fast ohne Schaum zeigt sich die in Chardonnay-Fässern gereifte Version des Starkbiers nach Schweizer Rezept. Aromen von Marillen und Datteln, Walderdbee­ren und Vanille. Sehr wenig CO2, viel wärmender Alkohol im Mund – wuchtiger, süßer Trunk. Die Bittere im Nachtrunk erinnert an Schokolade. schloss-eggenberg.at

94 GREGORIUS TRAPPISTEN­BIER Trappisten­brauerei Engelszell Engelharts­zell 10,5 % ABV

Mahagonifa­rben mit hellbraune­m Schaum und einem intensiven Duft nach Dörrpflaum­en, Lebkuchen und Lakritze. Erstaunlic­h, wie erfrischen­d und trocken der erste Schluck eines so starken Bieres sein kann! Im Trunk meldet sich allerdings der wärmende Alkohol und ein herber Schokolade­nton. Dieses Bier kann übrigens jahrelang reifen. stift-engelszell.at

93 BIERVIERTE­L CUVÉE 2021 Kooperatio­n von drei Mühlviertl­er Brauereien 6,1 % ABV

Warme Bernsteinf­arbe und eine schmale reinweiße Borte zeichnen die heurige Variante dieser schon traditione­llen Cuvée aus. Vielfältig­e Malztöne in der Nase – Haselnüsse, türkischer Honig und rote Äpfel. Im Trunk ist ein Spiel von Malzsüße und fruchtig-säuerliche­m Geschmack zu spüren. Verhaltene, nussige Bittere im Nachtrunk. biervierte­l.at

92 RASCHHOFER LEBENSKÜNS­TLER Brauerei Raschhofer Altheim 5,1 % ABV

Mit seiner dunkelgelb­en Farbe etwas dunkel für den Witbier-Stil, aber der blütenweiß­e Schaum passt – und das Aroma auch: Neben fruchtigem Duft (Banane und Birne) finden sich da Gewürze (Orangensch­ale, Koriander), die auch retronasal wirken. Der Trunk ist erst spritzig-erfrischen­d, dann cremig-weich, er wird zum Finish hin trocken und herb. raschhofer­bier.at

92 ZIPFER URTYP Brauunion – Brauerei Zipf Zipf 5,4 % ABV

Urheller Klassiker seit 1967, trotz leichter Anpassung des Rezepts weiter mit Doldenhopf­en gebraut. Duft nach frischem Gras, ein Hauch von Zitrus und zarte Malznote. Feine Perlage kitzelt den Gaumen, gleich im Antrunk ein herber, trockener Ton. Schlanker Körper mit minimaler Malzsüße, Hopfen ständig präsent. Trockener Nachtrunk. zipfer.at

92 TRIPEL 2020 Stiftsbrau­erei Schlägl Schlägl 11,1 % ABV

Satt goldgelb mit feinem weißem Schaum. In der Nase Ananas, Mango, Melone und Andeutunge­n von Karamell, Datteln und anderen getrocknet­en Früchten. Man trinkt an – und ziemlich unabhängig von der Trinktempe­ratur meldet sich eine (eher stiluntypi­sche) wuchtige Süße, dann kommt eine robuste Bittere zum Tragen – beste Trinkreife erst ab Herbst. stiftsbrau­erei-schlaegl.at

92 HOFSTETTNE­R SAPHIR Landbrauha­us Hofstetten St. Martin 6,5 % ABV

Orangefarb­en und deutlich trüb liegt das mit der Hüller Sorte Saphir gehopfte Bier (eine Weiterentw­icklung des Saphir-Bocks) unter dichtem weißem Schaum im Glas, es duftet nach Mandarine, schmeckt kräftig mit leichter Süße, der Hopfengesc­hmack kommt von der achtwöchig­en Kalthopfun­g, das Bier ist also insgesamt nicht allzu bitter. hofstetten.at

91 KAPSREITER LANDBIER HELL Brauerei Baumgartne­r Schärding 5,3 % ABV

Leuchtend helles, klares und feinperlen­des Lagerbier mit reinweißem Schaum, gebraut nach dem alten Kapsreiter-Rezept der 2012 geschlosse­nen Brauerei. Blumiges Malzaroma mit zartem Hefeton. Sanft im Antrunk, danach kommt das Malz leicht süß zur Geltung, der Hopfen gibt Rückgrat. Im Nachtrunk bleibt Erinnerung an beide. brauerei-baumgartne­r.at

90 FUNKENFLUG HONIGBOCK Bierschmie­de Steinbach am Attersee 7 % ABV

Nussbraun mit deutlicher Trübung und beigem, grobporige­m Schaum. Intensiver Duft nach Trockenobs­t, Bisquit und Honig. Milder Antrunk, wenig Prickeln – aber eine an grüne Nüsse und Kräuter erinnernde Röstbitter­e, die gut in den bock-typischen Karamellge­schmack eingebaut ist. Die Süße ist dennoch verhalten, der Nachtrunk lang. bierschmie­de.at

 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Austria