„Roya­le Traum­hoch­zeit wur­de für mich zu ei­nem Alb­traum“

Heute - Oberösterreich Ausgabe - - Österreich Heute - Von Am­ra Du­ric

Wie­ne­rin Ali­ce O. woll­te mor­gen bei der Hoch­zeit von Prinz Har­ry vor Ort mit­ju­beln. Der Ur­laub in Wind­sor war be­reits ge­bucht. Doch dann zer­stör­te ein Sturz ih­ren gro­ßen Traum in letz­ter Se­kun­de. Die Kof­fer wa­ren ge­packt, Flug und Ho­tel be­reits ge­bucht. Ein­mal im Le­ben woll­te Ali­ce O. ei­ne kö­nig­li­che Hoch­zeit live vor Ort mit­er­le­ben. Und als sich ihr Lieb­lings­roy­al Prinz Har­ry ver­lob­te, war für die Wie­ne­rin ganz klar: „Ich muss nach Wind­sor.“Doch dann kam plötz­lich al­les an­ders und der Traum von der roya­len Hoch­zeit wur­de für Ali­ce zum Alb­traum. Kurz vor ih­rer Abrei­se stürz­te die 53-Jäh­ri­ge und renk­te sich da­bei mas­siv das El­len­bo­gen­ge­lenk aus.

Den ge­plan­ten Trip muss­te sie des­halb jetzt ab­bla­sen. „Das wä­re mei­ne letz­te Chan­ce ge­we­sen ei­ne roya­le Hoch­zeit mit­zu­er­le­ben. Wenn die Kin­der der bri­ti­schen Royals im hei­rats­fä­hi­gen Al­ter sind, bin ich si­cher nicht mehr fit ge­nug für die Rei­se“, er­zählt die ent­täusch­te EDVTech­ni­ke­rin „Heu­te“. Bit­ter: Für Har­rys und Meg­hans gro­ßen Tag ist die Wie­ne­rin mo­men­tan auch nicht in bes­ter Form: „Ich muss jetzt noch drei Wo­chen lang ei­nen Gips tra­gen. Dann be­kom­me ich auch noch ei­ne Schie­ne.“Vom Spi­tal wur­de Ali­ce nach der schmerz­haf­ten Be­hand­lung ei­ne Tap­fer­keits­ur­kun­de ver­lie­hen.

Mor­gen will sie trotz Ver­let­zung das Braut­paar or­dent­lich fei­ern. „Ich ha­be ein paar Freun­din­nen zu mir nach Hau­se ein­ge­la­den. Wir ver­an­stal­ten ei­ne eng­li­sche Tea-Ti­me-Par­ty und se­hen uns die Hoch­zeit ge­mein­sam im Fernsehen an.“Na dann, hoch die Tee-Tas­sen!

Ur­laub stor­niert: Mit roya­ler Tas­se sieht sich Ali­ce die Hoch­zeit im TV an.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.