Zäh­ne put­zen in 10 Se­kun­den

Y-Brush kommt im April, kos­tet 109 €, wirkt sie auch?

Heute - Wien Ausgabe - - Vorderseite -

Sau­be­re Zäh­ne in zehn Se­kun­den – geht das? Geht, ver­spricht je­den­falls das fran­zö­si­sche Un­ter­neh­men FasTee­sH. Das Wun­der-Gad­get: die Y-Brush, ei­ne E-Zahn­bürs­te, de­ren bors­ten­be­setz­tes Mund­stück Be­lä­ge blitz­schnell weg­vi­brie­ren soll. Fünf Se­kun­den aufs Ober­kie­fer auf­set­zen, fünf Se­kun­den aufs Un­ter­kie­fer, fer­tig. Zu ha­ben ab April – www.y-brush.com.

Kommt uns be­kannt vor? Rich­tig: Die Y-Brush äh­nelt ge­wal­tig der Zehn-Se­kun­den-Bürs­te des aus­tro-ka­na­di­schen Start-ups Ama­brush. De­ren Putz­leis­tung mach­te je­doch ers­te User nicht rund­um glück­lich

Kos­ten­punkt des Wun­der­dings: ab 109 € Die Y-Brush: drei Vi­bra­ti­ons­stu­fen, der Ak­ku soll ei­nen Mo­nat lang durch­hal­ten

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.