La­wi­ne tö­tet 3 Sport­ler auf ge­sperr­ter Pis­te

Heute - Wien Ausgabe - - Österreich -

Der wei­ße Tod hat wie­der zu­ge­schla­gen. Vier Freun­de aus Ba­den-Würt­tem­berg (D) wa­ren am Sams­tag trotz vie­ler War­nun­gen auf­ge­bro­chen, um ei­ne Ski­tour in Lech am Arl­berg (Vbg.) zu un­ter­neh­men. Sie fuh­ren in die sicht­bar ge­sperr­te Ski­rou­te „Lan­ger Zug“, ei­ne der steils­ten Tief­schnee-Pis­ten der Welt, ein. Es kam, wie es kom­men muss­te: Ei­ne La­wi­ne ver­schüt­te­te die Grup­pe der 28 bis 57 Jah­re al­ten Män­ner, dar­un­ter ei­nen Bank­vor­stand. Abends mel­de­te ei­ne An­ge­hö­ri­ge die Grup­pe als ver­misst.

Die Such­ak­ti­on von Al­pin­Po­li­zei, Berg­ret­tung und Feuerwehr zeig­te ge­gen 23 Uhr ein trau­ri­ges Er­geb­nis: Mit­tels Han­dy­or­tung konn­ten drei ver­schüt­te­te Lei­chen lo­ka­li­siert und ge­bor­gen wer­den. Sie wie­sen Ver­let­zun­gen und Er­sti­ckungs­merk­ma­le auf.

Tra­gisch: Al­le hat­ten La­wi­nen-Air­bags da­bei. Ein vier­ter Ski­fah­rer, der jüngs­te der Cli­que, ist im­mer noch ver­misst.

Auf­grund der ex­trem ho­hen La­wi­nen­ge­fahr in der Re­gi­on konn­te die Su­che nicht fort­ge­setzt wer­den. Ent­span­nung ist kei­ne in Sicht. Bis zur Wo­chen­mit­te ist ös­ter­reich­weit mit wei­te­ren hef­ti­gen Schnee­fäl­len zu re­chen. Da­her ist auch das Rau­ri­ser-Tal in Salz­burg ge­sperrt: 5.000 Personen blei­ben von der Au­ßen­welt ab­ge­schnit­ten

La­wi­nen-Such­trupps sind der­zeit im Dau­er­ein­satz.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.