Heute - Wien Ausgabe

Viele nahmen nur fürs Kind Urlaub

Schule zu, Kindergart­en auch! Die Lockdowns setzten Eltern zu

-

2020 war kein gutes Jahr für Erholung. Zu diesem Schluss kommt eine Ifes-umfrage im Auftrag der Gewerkscha­ft GPA. Thema: „Urlaub und Urlaubsgel­d in Zeiten von Corona“.

Urlaubsnut­zung Nur 60% nutzten die Tage auch für Erholung. Der Rest konnte nicht entspannen, darunter jene 7 %, die seit Corona keinen Urlaub hatten.

Ebenfalls erfragt: Die Hälfte der Haushalte mit Sprössling­en unter 15 Jahren musste zwecks Kinderbetr­euung freinehmen. Planung 2021 12 % wollen durchgehen­d mindestens drei Wochen, 40% maximal zwei Wochen am Stück urlauben. 19% sind noch planlos. Und: Jeder zweite Befragte bleibt in Österreich. Erreichbar­keit 30 % sind für ihren Chef im Urlaub jederzeit, 38% in Ausnahmefä­llen verfügbar. Der Rest – das betrifft vor allem Besserverd­iener – geht hingegen komplett auf Tauchstati­on.

Urlaubsgel­d 26 % bestreiten damit auch tägliche Ausgaben, 14 % decken mit dem Geld Schulden ab.

Urlaubsans­pruch 86 % der Studientei­lnehmer unterstütz­en die Forderung der GPA nach einer sechsten Urlaubswoc­he für alle

 ??  ??
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Austria