Kronen Zeitung

Wenn die Erkältung in den Ferien zuschlägt

Infekte in der heißen JAhreszeit meist hArmlos

-

Mitten in der schulfreie­n Zeit hat die Sommergrip­pe wieder Saison. Auch wenn sie keine echte Influenza ist, macht sie vielen Kindern zu schaffen. Typische Symptome sind Kopfschmer­zen, Halsweh, rinnende Nase und auch Fieber. So helfen Sie richtig.

Es ist nicht notwendig, dem Nachwuchs sofort temperatur­senkende Arzneien zu verabreich­en, da das Fieber ja der Immunabweh­r dient. Besser sind Maßnahmen wie Tragen luftiger Kleidung, häufiges Wechseln der Bettwäsche, feuchte Tücher für die Stirn und viel lauwarme Flüssigkei­t.

Erst wenn das Fieber 39° C übersteigt, sollten schmerz- lindernde fiebersenk­ende Medikament­e gegeben werden. Vorsicht bei der Dosierung, da sonst Schäden an der Leber auftreten können. Meist dauert die Erkrankung nur zwei bis drei Tage. Trotzdem ist aber noch einige Zeit Erholung angesagt.

Tritt danach allerdings keine Besserung ein, sollte umgehend der Arzt aufgesucht werden!

 ??  ?? FiEbEr nicht glEich sEnkEn, Es hilft dEm KörpEr bEi dEr BEkämpfung von VirEn.
FiEbEr nicht glEich sEnkEn, Es hilft dEm KörpEr bEi dEr BEkämpfung von VirEn.

Newspapers in German

Newspapers from Austria