Kronen Zeitung

„ Auch unter neuem Namen einen guten Eindruck machen“

- Lukas Schneider

Die neue Cupsaison startet heute gleich mit einem interessan­ten Spiel. Dabei trifft der „ neue“Ostligist FC Mauerwerk um Trainer Kleer auf Wiener Neustadt und möchte zu Beginn der Ära den hohen Erwartunge­n von Präsident Elnimr gerecht werden. Während die Austria erst am Sonntag Stadtligis­t Austria XIII fordert.

Erstmals unter dem Namen FC Mauerwerk ( vorher FC Karabakh) bestreitet die Elf von Trainer Hans Kleer heute ( 19.30) das erste Pflichtspi­el gegen Zweitligis­t Wiener Neustadt im ÖFB- Cup: „ Auch unter neuem Klub- Namen wollen wir einen guten Eindruck hinterlass­en“, sagte Kleer. Dessen Team vor rund zwei Wochen in der Vorbereitu­ng schon einmal auf die Niederöste­rreicher traf, mit 2: 1 gewann: „ Das sagt gar nichts aus. Aber die Mannschaft ist bereit und fit. Wir sind guter Dinge, dass die Partie zu unseren Gunsten verläuft.“

Dass der Cup für den Ostligiste­n eine ebenso große Bedeutung wie der Aufstieg in die zweite Liga hat, ist für Kleer nichts Ungewöhnli­ches: „ Der Verein hat große Ziele. Wir können in der ersten Runde gleich überrasche­n, um in der nächsten vielleicht Rapid, Salzburg oder die Austria zu bekommen und vor einem vollen Haus spielen zu dürfen. Das wäre cool.“

Apropos Austria, die startet erst am Sonntag ( 11) gegen Stadtligis­t Austria XIII auf dem SportclubP­latz in die Cupsaison. Karten für diese Partie kann man sich täglich von 10 bis 18 Uhr am Kinkplatz und auf oeticket. com sichern.

 ??  ?? Hans Kleer
Hans Kleer

Newspapers in German

Newspapers from Austria