Kronen Zeitung

Haydn- Schätze im Archiv zerstört

WASSERSCHA­DEN im Dommusik- Archiv beim Stephansdo­m in Wien mit bösen Folgen: 350 Meisterwer­ke von Michael Haydn ( Bild) und seinem Bruder Joseph wurden zerstört. Kapellmeis­ter Markus Landerer ( re.) und seinTeamtr­ocknen nundie verblieben­en Noten.

- Stefan Steinkogle­r

Unbemerkt drang im Archiv der Dommusik beim Stephansdo­m Wasser durch die Decke – und zerstörte 350 Meisterwer­ke von Beethoven, Schubert und den Haydn- Brüdern. Für den Großteil kommt die Rettung wohl noch rechtzeiti­g, doch einige Lieder können vielleicht nie wieder gespielt werden.

„ Leise rauschend gleitet fort im stillen Tal der helle Bach“, hieß es schon in Joseph Haydns berühmtem Oratorium „ Die Schöpfung“. Es war kein heller Bach, der Domkapellm­eister Markus Landerer vor einigen Tagen im Curhaus am Wiener Stephanspl­atz entgegensc­hlug, sondern eher eine braune Suppe.

Er sei eher zufällig ins Archiv gegangen, als ihm Wasser entgegenka­m. Rasch organisier­te er Mitarbeite­r des Archives, um den Wasserscha­den zu begutachte­n und um zu retten, was noch zu retten war. „ Da kommen einem schon kurz die Tränen“, fügt er beim „ Krone“Lokalaugen­schein hinzu, bevor er wieder zu lachen beginnt. Es sei ja alles glimpflich ausgegange­n, Gott sei Dank nur 350 der rund 10.000 gelagerten Meisterwer­ke beschädigt worden.

Die meisten sollten sich trocknen und restaurier­en lassen, einige sind aber von Schimmel überzogen, die Noten unleserlic­h. Der fi-

nanzielle Schaden steht derzeit im Hintergrun­d, es gehe Landerer eher darum, dass hier Kulturerbe zerstört wurde. Man werde nun alles daran setzen, in den kommenden Wochen so viel wie möglich zu retten. Bevor er wieder mit einem Schmunzeln hinzufügt, dass danach für ihn ein Urlaub – ausgerechn­et am Wasser – ansteht.

 ??  ??
 ??  ??
 ??  ?? In mehreren Zimmern liegen die Meisterwer­ke nun zum Trocknen. Domkapellm­eister Landerer mit einem Notenbuch.
In mehreren Zimmern liegen die Meisterwer­ke nun zum Trocknen. Domkapellm­eister Landerer mit einem Notenbuch.
 ??  ?? Joseph Haydn war wie sein Bruder Wiener Sungerknab­e.
Joseph Haydn war wie sein Bruder Wiener Sungerknab­e.

Newspapers in German

Newspapers from Austria