Kronen Zeitung

Das letzte Tabu

- christiAn. hAuenstein@ kronenzeit­ung. At

Weitgehend unbemerkt von der europäisch­en Öffentlich­keit spielt sich in dem mittelamer­ikanischen Armen- Staat Nicaragua eine Tragödie immer blutigeren Ausmaßes ab. Bei Protesten gegen das Regime des ehemaligen Sandiniste­nführers und LinksIdols Daniel Ortega sind mittlerwei­le mehr als 350 Menschen ums Leben gekommen. Zumeist erschossen von Sicherheit­skräften oder Paramilitä­rs. Rund 2000 Menschen wurden verletzt. Viele sind im Gefängnis verschwund­en.

Begonnen hat alles vor rund drei Monaten, als Ortega und seine Frau Rosaria Murillo, die er als seine Vizepräsid­entin installier­t hat, die Renten kürzen und Abgaben erhöhen wollten. Sozialprot­este brachen aus, Ortega, dessen Familie das ganze Land unter sich aufgeteilt hat, nahm die Pensionskü­rzungen zurück, die Proteste gingen aber weiter und weiteten sich mehr und mehr aus.

Die katholisch­e Kirche, die in dem streng religiösen Land ein besonders wichtige Rolle spielt, versuchte zu vermitteln. Bischof Silvio Báez setzte sich für einen nationalen Dialog ein. Da der Ortega- Clan sich aber zum Machterhal­t mit allen Mitteln entschiede­n hat, die Demonstran­ten aber vorgezogen­e Neuwahlen fordern, war kein Kompromiss zu finden. Und dann wurde jüngst sogar Bischof Báez bei Auseinande­rsetzungen mit Sicherheit­skräften verletzt.

Jetzt segnete Daniel Ortega diesen Bruch des letzten Tabus in einer Rede vor Tausenden Anhängern – viele von ihnen Staatsbedi­enstete, die gar keine andere Wahl haben, als zu Ortega zu stehen und machte „ satanische Kriminelle, katholisch­e Bischöfe und die USA“für die Unruhen im Land verantwort­lich. Weitere Dialogvers­uche scheinen damit ausgeschlo­ssen.

In regierungs­nahen Radiostati­onen wird ein bestimmtes Lied rauf und runter gespielt. Der Refrain lautet: „ Auch wenn es dir wehtut, Daniel bleibt.“

Die Botschaft ist unmissvers­tändlich. Und sie verheißt nichts Gutes …

 ??  ?? Dani el Or tega und sei ne Ehef rau und Vizepräsid­entin Rosar i a Mur i l l oregier en Nicaragua, als würde das Land ihnen gehören.
Dani el Or tega und sei ne Ehef rau und Vizepräsid­entin Rosar i a Mur i l l oregier en Nicaragua, als würde das Land ihnen gehören.
 ??  ?? Mehr al s350 Mensc hen si ndbei den Unruhen bereits gewaltsam ums L ebengek ommen, unter i hnen auc hei ni ge Ki nder.
Mehr al s350 Mensc hen si ndbei den Unruhen bereits gewaltsam ums L ebengek ommen, unter i hnen auc hei ni ge Ki nder.
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Austria