Kronen Zeitung

Kassen: Berater im Hintergrun­d

-

Immer wieder hört man von den Spitzen der Sozialvers­icherungen, dass sie bei der Ausarbeitu­ng der Reformplän­e ( Stichwort: 5 statt 21 Träger) nicht eingebunde­n seien. Das stimmt so nicht ganz. Man hat einzelne Vertreter beigezogen, allerdings als „ private“Experten, sodass sie nicht in ihrer offizielle­n Funktion an die Gremien der Selbstverw­altung berichten mussten. Dazu zählen Winfried Pinggera, Chef der Pensionsve­rsicherung­sanstalt, Bernhard Wurzer, stellvertr­etender Generaldir­ektor im Hauptverba­nd, sowie zwei Direktoren der Gebietskra­nkenkassen in Oberösterr­eich und Tirol, Gerhard Mayr und Arno Melitopulo­s. Wenn es darum geht, die Spitzenpos­itionen der künftigen ÖGK ( Öst. Gesundheit­skassa) zu besetzen, zählen Wurzer & Co. zu den Kandidaten.

 ??  ?? Bernhard Wurzer als Experte bei i der Kassenrefo­rm. .
Bernhard Wurzer als Experte bei i der Kassenrefo­rm. .

Newspapers in German

Newspapers from Austria