Kronen Zeitung

Börsen Wien & Welt

USA: Milliarden­strafe für Google Deutschlan­d: Autowerte auf Überholspu­r Österreich: Großauftra­g für FACC

-

An den Börsen in den USA ging es diese Woche wieder deutlich aufwärts. Trotz des nach wie vor schwelende­n Handelskon­flikts zwischen den USA und China überzeugte­n zuletzt wieder gute Unternehme­nsberichte die Investoren. Dazu kamen positive Äußerungen zur US- Wirtschaft von Fed- Chef Powell. Der Dow Jones Index übersprang erstmals wieder seit gut einem Monat die 25.200- PunkteMark­e.

Klar im Fokus stand bei den Einzelwert­en Suchmaschi­nen- Riese Google ( Alphabet). Die EU verhängte gegen den Konzern eine Rekordstra­fe von 4,3 Mrd. €. Grund sei die Ausnutzung der marktbeher­rschenden Stellung beim Betriebssy­stem Android. Dennoch ging es mit dem Kurs rund 1% hinauf. Gute Zahlen legte wiederum Morgan Stanley hin. Die Großbank verteuerte sich daraufhin gut 3%. Hinauf ging es aber auch wegen eines besseren Ausblicks mit Aktien von United Airlines oder Pharmakonz­ern Abbott. Onlinehänd­ler Amazon punktete wiederum mit dem „ Prime- Day“. Geschätzte 2 Mrd. $ dürfte man damit weltweit an rund zwei Tag umgesetzt haben. Der Aktie notiert rund 2% höher als in der Vorwoche.

Die guten US- Vorgaben gaben auch dem deutschen Dax Rückenwind. Der Index zog um die 200 Punkte zur Vorwoche an.

Die guten Prognosen von United beflügelte­n auch die Lufthansa. Der Wert legte um rund 3% zu. Auch der nun startende Konzernumb­au bei Continenta­l wurde positiv aufgenomme­n. Ein Lizenzvert­rag mit Novartis freute wiederum Morphosys- Aktionäre (+ 4%). Positive Signale zum Thema Autozölle ließen wiederum die Aktien von BMW, Daimler und Volkswagen vorfahren.

Erfreulich auch die Entwicklun­g der Wiener Börse. Dazu beigetrage­n hat u. a. Flugzeugzu­lieferer FACC. Das Unternehme­n hat von Airbus einen 230- Mio.-€Auftrag an Land gezogen. Aber auch die Strabag war gefragt. Der Bauriese wird für über 100 Mio. € drei Wohntürme in Wien bauen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria