Kronen Zeitung

Richtige Schule

-

Peter Röhrig, Geschäftsf­ührer MAM Ba

byartikel: „ Jugendlich­e müssen früh wissen, was sie werden wollen. Genauso wichtig ist, welcher Weg dorthin führt. Es muss nicht das Gymnasium mit Studium sein, um sich alle Wege offen zu halten. Die richtige Wahl ist typabhängi­g: Wo liegen Stärken und Erwartunge­n? Wer praktisch veranlagt ist und früh unabhängig sein möchte, für den ist die Berufsschu­le mit Lehre eine gute Wahl. Hier steigt man schnell ins Arbeitsleb­en ein und ist als Fachkraft oft sehr gefragt.

Die AHS bereitet auf ein Studium vor, wo es viel Disziplin bedarf, um abzuschlie­ßen – man hat dann dafür die Chance auf eine hohe und gut bezahlte Position. Die BHS mit Schwerpunk­t, etwa Kleinkindp­ädagogik, bietet beides. Hier hat man sowohl Berufsausb­ildung als auch Matura. Der Schwerpunk­t muss zum Typ passen – denn man beschäftig­t sich damit zumindest fünf Jahre lang. Grundsätzl­ich empfehle ich: auf das Gefühl hören!“

 ??  ?? Peter Röhrig, MAM
Peter Röhrig, MAM

Newspapers in German

Newspapers from Austria